Skype will Software für Blackberry anbieten Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.07.2009 Alex Wolschann/apa

Skype will Software für Blackberry anbieten

Der Internet-Telefoniedienst Skype will künftig auch Nutzern von Blackberrys eine passende Software für ihr Gerät anbieten.

Der Internet-Telefoniedienst Skype will künftig auch Nutzern von Blackberrys eine passende Software für ihr Gerät anbieten. Eine Testversion werde voraussichtlich noch im Laufe dieses Jahres verfügbar sein, sagte der für den Mobilfunk zuständige Manager Dan Horner in München. Nähere Angaben machte er zunächst aber noch nicht. Damit erhöht Skype den Druck auf die Mobilfunkbetreiber, die einen Einbruch in ihr Kerngeschäft fürchten.

Mit Skype auf dem Handy können die Nutzer via Internet telefonieren. Wer eine Daten-Flatrate hat, kann damit weltweit nahezu kostenlos sprechen und die ansonsten hohen Auslandsgebühren der Mobilfunkanbieter umgehen. Die reagieren daher nervös auf die steigende Zahl von Skype-fähigen Handys wie dem iPhone von Apple oder der N-Serie von Nokia.

Skype ist ein Tochterunternehmen des Online-Auktionshauses ebay und hatte Ende des ersten Quartals 2009 nach eigenen Angaben weltweit rund 443 Millionen Nutzer. Ende 2008 waren es noch 405 Millionen. Der Umsatz des Unternehmens war im vergangenen Jahr auf 551 Mio. Dollar gestiegen nach 382 Mio. Euro im Vorjahr.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: