ÖBB bauen GSM-R aus Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.07.2009 Christof Baumgartner

ÖBB bauen GSM-R aus

Die ÖBB stellen ihre Funksysteme bis 2013 auf den digitalen Zugfunkstandard GSM-R um.

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) stellen ihre Funksysteme bis 2013 auf den digitalen Zugfunkstandard GSM-R (Global System for Mobile Communications – Railway) um. Derzeit sind verschiedene Funksysteme im Einsatz, die alle unterschiedliche Frequenzen haben. Mit GSM-R wird es möglich sein, verschiedene Funkdienste wie zum Beispiel Zugfunk, Verschubfunk, Tunnelfunk über ein System und mit der selben Frequenz abzuwickeln. Durch den Einsatz international spezifizierter Endgeräte und die Verbindung der europäischen GSM-R-Netze ist für internationale Züge grenzüberschreitende Kommunikation mit demselben Equipment möglich. Bis 2013 sollen europaweit über 200.000 Kilometer Bahnstrecke mit diesem einheitlichen Funk-Kommunikationssystem ausgestattet werden. Die ÖBB investieren 75 Millionen Euro in die Technologie, die vom heimischen Telekomunternehmen Kapsch Carriercom kommt.

Auch die Reisenden sollen dann von dichteren Zugfolgen und kürzeren Reisezeiten profitieren. Der neue Standard soll aber auch mobilen Fahrkartenverkauf mit Sitzplatzreservierung und elektronische Fahrgastinformation im Zug ermöglichen. In Tschechien und der Slowakei sind GSM-R Systeme von Kapsch bereits seit einigen Jahren im Einsatz.

Kapsch Carriercom ist beim Ausbau als Generalunternehmer für die Funknetzplanung und für die Implementierung der GSM-R Technologie verantwortlich. Alpine-Energie ist als Generalunternehmer für die Errichtung und Adaptierung der notwendigen baulichen und technischen Infrastruktur zuständig. Allein in Österreich werden durch die Errichtung von GSM-R rund hundert Arbeitsplätze geschaffen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: