Vooch macht das Handy zur Sparbüchse Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.07.2009 Oliver Weiss

Vooch macht das Handy zur Sparbüchse

User von Vooch können jederzeit nach verfügbaren Gutscheinen in ihrer Umgebung suchen, sich diese auf ihr Handy laden und ermäßigte Preise genießen.

Das Wiener Startup Vooch macht das Handy zur ersten Anlaufstelle, um beim Einkaufen, in Restaurants, bei Unterhaltung und Kultur Geld zu sparen. Mit einem innovativen Marketing-Konzept will Vooch Unternehmen bei der Werbung Geld sparen und Konsumenten profitieren vom Zugang zu Sonderaktionen. Für Enduser ist dieser Service kostenlos.

Benutzer von Vooch können jederzeit nach verfügbaren Gutscheinen in ihrer Umgebung suchen, sich diese auf ihr Handy laden und die ermäßigten Preise genießen. Die Applikation gibt es zum barrierefreien Download auf der Homepage www.vooch.at. Die Handy-Applikation ist ab sofort für Apple iPhone und Windows Mobile Handys verfügbar. Versionen für Nokia Serie 60, Google Android und BlackBerry folgen in Kürze. vooch User in Wien und Umgebung können bereits auf zahlreiche Vooch-exklusive Gutscheinangebote zugreifen.

Tobias Hann und Michael Meier, zwei österreichische Jungunternehmer, haben sich entschlossen, der Krise mit einem Sparprogramm für das Handy die Stirn zu bieten. Anfang dieses Jahres haben sie sich mit Vooch selbstständig gemacht. Dazu Hann: "Es gibt immer Chancen – auch zu Zeiten einer weltweiten Wirtschaftskrise. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit vooch gerade jetzt ein absolutes Marktbedürfnis bedienen." Michael Meier ergänzt: "Die Möglichkeit mit dem Handy Geld zu sparen hat heute bessere Chancen als in den vergangenen Jahren. Die Menschen achten heute stärker auf ihre Ausgaben und suchen aktiv nach Schnäppchen, Ermäßigungen und Sonderpreisen. Das alles bietet Vooch."

Vooch hilft Unternehmen bei der Werbung Geld zu sparen. Für das Geschäftsmodell heißt das: Die Partnerunternehmen zahlen nur für jeden eingelösten Gutschein – also für jeden Kunden den vooch ihnen bringt. Zu den ersten Partnern von vooch zählen u.a. Ankerbrot, Coffeeshop Company, Profi-Reifen, TGI Friday‘s und Sun Company. Das Angebot wird stetig erweitert.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: