Vernetzung des Mobilfunkmarktes bringt neue Services Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.08.2009 Michaela Holy/pi

Vernetzung des Mobilfunkmarktes bringt neue Services

Auf den A1 Innnovationdays sollen sich die Akteure der Mobilfunk-Branche austauschen können, um neue Services zu entwickeln, die Zusatznutzen bieten.

Unter dem Dach der A1 Innovationdays richten Unternehmen wie Vodafone, Samsung, Nokia, HTC, Ericsson und Alcatel-Lucent Entwickler-Wettbewerbe aus. Zeitgleich findet am 26. und 27. September das erste Mobile Camp in Österreich statt.

"Damit Neues überhaupt entstehen kann, braucht es ein offenes Umfeld. Als Unternehmen mit 4,6 Millionen Kunden verstehen wir die Bedürfnisse unserer Kunden sehr genau. Andere Unternehmen verstehen sich hervorragend auf Technologien und wieder andere besitzen die Kreativität, diese nutzbringend einzusetzen. Mit den A1 Innovationdays, die wir heuer zum zweiten Mal veranstalten, haben wir wichtige Vertreter aus allen Bereichen des Mobilfunk-Ökosystems an einem Ort und wir werden gemeinsam an der Zukunft arbeiten", beschreibt Hannes Ametsreiter, Vorstandsvorsitzender Mobilkom Austria und Telekom Austria, die Zielsetzung der A1 InnovationDays.

Mobilkom Austria ist Partner von Vodafone. Paul-Gerhard Itjeshorst, Partner Markets Executive und Head of European Region bei Vodafone meint: "Österreich ist einer sehr interessanter und innovativer Mobilfunkmarkt. Ich bin überzeugt davon, dass bei den A1 Innovationdays Services entstehen können, die Relevanz für Vodafone-Kunden auf der ganzen Welt haben." Auch bei Samsung glaubt man, dass im Wettbewerb, bei dem es schwerpunktmäßig um Microsofts Windows Mobile gehen wird, Ideen mit internationaler Strahlkraft entstehen werden. Nokia will vor allem lokale Entwickler ermutigen, Anwendungen für den Ovi-Store zu entwickeln, der in Österreich noch in diesem Jahr an den Start geht. HTC legt den Schwerpunkt ihres Streams auf Anwendungen für Geräte mit Android-Betriebssystem mit dem etwa das HTC Magic ausgestattet ist. Ericsson will neue Möglichkeiten aufzeigen, um Anwendungen mit Netzwerkdiensten anzureichern und über den für alle Handyplattformen zur Verfügung stehenden Application Store anzubieten. Alcatel-Lucent will mit seinem Start-Up touchatag(TM) das Thema NFC (Near Field Communication) vorantreiben und ruft im so genannten "Vienna Jungle Scrum" auf, das beste City Game oder die innovativsten Applikationen zu entwickeln. Die unterschiedlichen Ansätze der Unternehmen, die ihre Wettbewerbe im Rahmen der A1 Innovationdays ausrichten, zeigen, wie vielfältig die mobilen Möglichkeiten sind. Mobilkom Austria schafft als Gastgeber eine Atmosphäre, in der diese auch ausgeschöpft werden können.

Zusätzlich stehen vor Ort auch A1-Experten aus den technischen Bereichen und Marketing zur Verfügung, um bei der Bewertung von Ideen und bei der Umsetzung zu unterstützen. Schließlich sollen Anwendungen aus den Bewerben auch im A1 Application Store angeboten werden.

MOBILE CAMP Während Kreative, Entwickler und die Experten der Partner in den einzelnen Streams an neuen Ideen und Services tüfteln, findet auch Österreichs erstes Mobile Camp statt. Diese Form der Veranstaltung orientiert sich an Barcamps, ist aber inhaltlich auf Mobilfunk ausgerichtet. Das Format ist sehr offen gehalten und bietet Spezialisten und Interessierten die Möglichkeit, sich über die unterschiedlichsten Aspekte der Branche auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Hiergibt es alle Details zu den jeweiligen Streams samt Anmeldemöglichkeit. Auch für das Mobile Camp kann man sich hier anmelden. Die A1 InnovationDays finden am 26. und 27. September in der Zentrale der Telekom Austria in der Lassallestraße 9, 1020 Wien statt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: