Google startet Indoor Maps in Österreich Google startet Indoor Maps in Österreich - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.07.2013 Rudolf Felser

Google startet Indoor Maps in Österreich

Orientierungslos beim Sightseeing oder Shopping? Google Maps führt ab sofort auch durch das Innere von Gebäuden wie Schloß Schönbrunn oder der Shopping City Süd.

Auch innerhalb von Gebäuden weist einem Google Maps jetzt den Weg.

Auch innerhalb von Gebäuden weist einem Google Maps jetzt den Weg.

© Google

Wie Google soeben bekanntgegeben hat startet Google Indoor Maps heute in Österreich. So lässt sich auch das Innere von Gebäuden wie Universitäten, kulturelle Einrichtungen oder Einkaufszentren erkunden, ohne dabei im Kreis zu laufen. Zum Start haben Partner wie zum Beispiel Red Bull, die Universität Innsbruck, die Shoppingcity Seiersberg oder das Ars Electronica Center Karten ihrer Gebäude zugänglich gemacht. Die Betreiber können Pläne ihrer Gebäude dabei eigenständig bei Google hochladen.
 
Zoomt man an ein Gebäude heran, für das Innenraumkarten verfügbar sind, so blendet die aktuelle Version von Google Maps automatisch eine Übersichtskarte der innenliegenden Räume ein. Wechselt der Nutzer in mehrstöckigen Gebäuden die Etage, so aktualisiert sich die Karte Google zufolge automatisch auf das gerade betretene Stockwerk.
 
Neben einer Liste bereits teilnehmender Standorte stellt Google Indoor Maps eine Anwendung bereit, mittels derer interessierte Gebäudebesitzer und -besitzerinnen ihre Gebäudepläne eigenständig hochladen können.
 
"Das Ars Electronica Center sucht seit jeher nach Möglichkeiten, die Vermittlung der Ausstellungen und die Orientierung im Haus zu verbessern. Google Indoor Maps bietet hier eine Technologie an und wir freuen uns sehr, als eines der ersten Gebäude in Österreich davon zu profitieren", erklärt in diesem Zusammenhang etwa Michael Knoll, zuständig für Webkommunikation bei der Ars Electronica Linz GmbH. Und auch Markus Pichler, Managing Director bei Unibail-Rodamco (SCS & Donau Zentrum), ist happy: "Mit dem exklusiven Start von 'Google Indoor Maps' im Donau Zentrum und der SCS bauen wir unser digitales Service-Angebot weiter aus. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Apps bieten wir unseren Kunden ab sofort eine weitere Funktion, um die Orientierung in unseren Einkaufszentren zu erleichtern." (pi/rnf)

 

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: