Deutsche Online-Werbewirtschaft verteidigt sich Deutsche Online-Werbewirtschaft verteidigt sich - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.08.2013 Rudolf Felser/apa

Deutsche Online-Werbewirtschaft verteidigt sich

Die deutsche Online-Werbewirtschaft fürchtet einen Vertrauensverlust bei Internetdienst-Nutzern. Ihr eigenes Geschäftsmodell habe nichts mit der Datensammlung durch Geheimdienste gemeinsam, betont die Branche. Internetunternehmen und Vermarkter hielten sich an Datenschutzgesetze, erklärte der deutsche Bundesverband Digitale Wirtschaft.

Die deutsche Online-Werbewirtschaft fürchtet einen Vertrauensverlust bei Internetdienst-Nutzern.

Die deutsche Online-Werbewirtschaft fürchtet einen Vertrauensverlust bei Internetdienst-Nutzern.

© markus dehlzeit - Fotolia.com

"Wir wollen verhindern, dass hier falsche Sachen vermischt werden", sagte Thomas Schauf von dem Verband am Donnerstag. Politik und Berichterstattung schürten Unsicherheit, "die im Zweifelsfall dazu führt, dass Verbraucher Onlinedienste weniger nutzen". Das könne das Wachstum der Internetbranche in Europa bremsen.

Unternehmen werteten Daten aus, um bei kostenlosen Diensten passende Werbung einzublenden oder Angebote zu verbessern, sagte Schauf. Im Bundesverband Digitale Wirtschaft sind mehr als 600 Firmen aus der Netzwirtschaft organisiert, darunter auch Anbieter aus den USA. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: