Allied Telesis erweitert Netzwerkportfolio Allied Telesis erweitert Netzwerkportfolio - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Allied Telesis erweitert Netzwerkportfolio

Allied Telesis, Anbieter von sicheren IP/Ethernet-Switching-Lösungen, hat eine neue Serie robuster Edge-Switches vorgestellt. Die x210-Serie sind Layer 2+ Gigabit Switches, die als Einstiegsprodukte in die Allied Telesis x-Serie gelten.

Allied Telesis hat eine neue Serie robuster Edge-Switches vorgestellt.

Allied Telesis hat eine neue Serie robuster Edge-Switches vorgestellt.

© Allied Telesis

Für viele Unternehmen und Institutionen im öffentlichen Sektor führt kein Weg an IPv6 vorbei. Mit der x210-Serie lassen sich laut Unternehmensinformationen bereits getätigte Investitionen in die Netzwerkinfrastruktur schützen. Denn die Switches ermöglichen IPv6-Forwarding auf existierender Hardware. Zudem beherrschen sie das sogenannte "MLD Snooping", bei dem IPv6-Multicast-Daten nur an eine Liste dedizierter Ports weitergeleitet werden anstatt sie an alle Ports im Netzwerk zu verteilen. IT-Administratoren können damit die Netzwerkbandbreite optimieren.

Die Switches der x210-Serie verfügen auch über eine große Bandbreite an Sicherheits-Features. Dazu zählt unter anderem eine Dreifach-Authentifizierung, die dafür sorgt, dass nur identifizierte Nutzer und Geräte Zugang zum Netzwerk haben. Zudem bietet die x210-Serie Alternativen zur IEEE 802.1x Port-basierten Authentifizierung: Eine Web-Authentifizierung ermöglicht Gästen Zugang zum Netzwerk, die MAC-Authentifizierung übernimmt dies für Endgeräte, die nicht IEEE 802.1-fähig sind. Die verschiedenen Varianten lassen sich gleichzeitig auf demselben Port nutzen. Nicht zuletzt sorgen flexible Access Control Lists (ACLs) für die Kontrolle von Traffic und Sicherheit.

„Die Konvergenz von Netzwerkservices im Unternehmen erfordert mehr hochverfügbare Netzwerke mit äußert geringen Ausfallzeiten. Die x210-Serie hilft Unternehmen, diese Anforderung zu meistern. Denn sie stellen eine überaus zuverlässige und flexible Lösung für Netzwerk-Edges dar. IT-Administratoren können die Switches in Büros oder gar auf dem Schreibtisch aufstellen – sie sind überaus leise. Mitarbeiter werden so nicht beim Arbeiten gestört“, erklärt Uwe Becker, Country Sales Director für Deutschland und die Schweiz.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: