Kommunalmesse 2013: Mehr als 2.300 Gemeinden zu Gast in einer Stadt Kommunalmesse 2013: Mehr als 2.300 Gemeinden zu Gast in einer Stadt - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.09.2013

Kommunalmesse 2013: Mehr als 2.300 Gemeinden zu Gast in einer Stadt

Am 11. und 12. September öffnete das Design Center Linz seine Pforten für die Kommunalmesse, die größte Wirtschaftsschau der österreichischen Gemeinden. Im Rahmen der diesjährigen Expo präsentierte die Plattform "Digitales Österreich" gemeinsam mit ihren Wirtschaftspartnern State of the Art-Entwicklungen im E-Government. Im diesjährigen Fokus standen Praxistests intelligenter Anwendungen für Kommunen.

Kommunalmesse 2013: Mehr als 2.300 Gemeinden zu Gast in einer Stadt

Kommunalmesse 2013: Mehr als 2.300 Gemeinden zu Gast in einer Stadt

© Digitales Österreich

Sie zählt zu den größten gemeindepolitischen Veranstaltungen Österreichs und ist zum jährlichen Treffpunkt der kommunalen EntscheidungsträgerInnen avanciert: Die Kommunalmesse für die 2.357 Gemeinden fand mittlerweile in ihrer 11. Auflage statt. Heuer begrüßten die Initiatoren die rund 6.000 MessebesucherInnen unter dem Motto „Dialog und Vernetzung“ zum Austausch und Wissenstransfer in der oberösterreichischen Landeshauptstadt.

Dabei nahm die Plattform „Digitales Österreich“ eine tragende Rolle ein: Bereits zum vierten Mal präsentierten sich die österreichischen Behörden und Institutionen gemeinsam mit ihren Wirtschaftspartnern unter der Dachmarke „Digitales Österreich“ im Rahmen der Kommunalmesse. Die Plattform hat es sich zum Ziel gesetzt, die europäische Spitzenposition des IKT-Standorts Österreich weiter auszubauen.

Informationen aus erster Hand

Die Plattform-Partner aus dem Verwaltungswesen und der Wirtschaft stellten im Design Center Linz intelligente elektronische Anwendungen für BürgerInnen und Gemeinden vor. An beiden Messetagen wurden innovative Werkzeuge demonstriert, darunter die digitale Handy-Signatur, elektronisch akkordierte Postsendungen via BriefButler oder der e-Tresor als persönlicher Datensafe.

MedienvertreterInnen standen das Bundeskanzleramt und seine Partner A-Trust und hpc DUAL im Rahmen eines exklusiven „Presse-Marathons“ Rede und Antwort. In einzelnen Etappen zu je 15 Minuten erfuhren die JournalistInnen auf der Kommunalmesse exklusive Insights zu den neuesten Entwicklungen und den jüngsten Fortschritten im Bereich E- Government.

Als Partner der Plattform „Digitales Österreich“ waren heuer das Bundeskanzleramt, AIT Austrian Institute of Technology, A-Trust, das Bundesministerium für Inneres, Comm-Unity EDV, Dell, IBM Österreich, Microsoft Österreich und die Stadt Wien vor Ort. Den offiziellen Rahmen für die Kommunalmesse, die heuer auf mehr als 7.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Präsenz zeigte, bildete der 60. Österreichische Gemeindetag.

Weiterführende Informationen zur Kommunalmesse und zur Plattform „Digitales Österreich“ sind unter www.digitales.oesterreich.gv.at abrufbar.

Kommunalmesse 2013: Mehr als 2.300 Gemeinden zu Gast in einer Stadt

Kommunalmesse 2013: Mehr als 2.300 Gemeinden zu Gast in einer Stadt

Kommunalmesse 2013: Mehr als 2.300 Gemeinden zu Gast in einer Stadt

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: