13.000 Bücher in der Tasche Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.03.2009 Alexander Wolschann

13.000 Bücher in der Tasche

digitales Bücherarchiv von Sony.

Der Reader von Sony mit dem etwas unaufgeregtem Namen PRS-505 kommt in Österreich Anfang April auf den Markt. Das portable Lesegerät für elektronische Bücher soll für ein völlig neues, zukunftsorientiertes Leseerlebnis stehen. Der Reader wird für knapp 300 Euro in Sony-Partner- Buchhandlungen von Thalia, Morawa und bei Buchmedia Österreich erhältlich sein und dort auch getestet werden können.

Der flache und mit einem Einband ausgestattete Reader ist mit seinem sechs Zoll Display und einem Gewicht von 260 Gramm kleiner und leichter als nahezu jedes Buch mit Hardcover. Dank seiner Speicherkapazität wird der Reader zur mobilen Bibliothek: Allein auf dem internen 192 MB großen Speicher können knapp 160 Titel im E-Pub-Format abgelegt werden. Die Kapazität lässt sich mit einem Memory Stick Pro DUO1 oder SD Karten auf maximal 16 GB erweitern – insgesamt lassen sich so bis zu 13.000 Bücher archivieren.

Das Lesevergnügen soll zusätzlich durch eine lange Batterielaufzeit gesteigert werden: Eine Akku-Ladung reicht für fast 6.800 Seitenumschläge, das sind knapp zwölf Romane. Für ein nahezu ermüdungsfreies Lesen soll außerdem die E-Ink-Technologie des Displays sorgen. Sie erzeugt ein papierähnliches Lesegefühl und soll ein kontrastreiches Bild selbst bei starkem Sonnenlicht sicherstellen. Wie auch bei gedruckten Büchern, lässt sich der Text auf dem Reader bei Dunkelheit nicht optimal lesen. Daher stehen als Zubehör ein batteriebetriebenes Anklemmlicht oder ein Cover mit Licht zur Verfügung.

Der PRS-505 gibt Text-, Audio- und Foto-Dateien wieder. Er unterstützt neben weiteren Formaten auch das offene, nicht-proprietäre Format E-Pub. Das E-Book Format E-Pub – speziell für die Anwendung auf mobilen Lesegeräten entwickelt – wird vom Reader mit und ohne Kopierschutz (DRM) angezeigt. Das offene Format wird von der internationalen Verlagsbranche als De-facto-Standard für E-Books proklamiert und wurde auf den Buchhändlertagen im Juni 2008 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels als Format für den Vertrieb von E-Books empfohlen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: