IFA-Neuheiten von AVM IFA-Neuheiten von AVM  - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.09.2015 pi/Wolfgang Franz

IFA-Neuheiten von AVM

AVM stellt auf der IFA neue Reichweitenprofis vor: FRITZ!Powerline, FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!WLAN Stick AC. Außerdem kommt FRITZ!OS mit neuem Design und mehr Übersicht beim Heimnetz.

Gleich acht neue FRITZ!-Produkte nimmt AVM dieses Jahr mit zur IFA. Hier eine Auswahl.

Gleich acht neue FRITZ!-Produkte nimmt AVM dieses Jahr mit zur IFA. Hier eine Auswahl.

© AVM

Gleich acht neue FRITZ!-Produkte nimmt AVM dieses Jahr mit zur IFA. Mit dabei sind auch die neue MyFRITZ!App und ein runderneuertes FRITZ!OS. Unter dem Motto "Schneller zu Hause" zielt AVM auf den Bedarf des Heimnetzes von heute: Schnelles Internet und viele datenhungrige Anwendungen, die auf verschiedenen mobilen Geräten abgespielt werden.

Für mehr Gigabit-Tempo zuhause sorgen zwei neue, schlanke FRITZ!Powerline-Adapter und ein preisattraktiver FRITZ!WLAN Repeater für Dualband. FRITZ!Powerline 1220E mit integrierter Steckdose stellt schnell und einfach zwei Gigabit-Netzwerkanschlüsse über die Stromleitung bereit, FRITZ!Powerline 1240E bietet zusätzlich zum LAN-Anschluss einen WLAN Access Point. Für mehr Geschwindigkeit und Reichweite im Heimnetz über ultraschnelles Dual-WLAN AC + N sorgt der FRITZ!WLAN Repeater 1160.

Der neue FRITZ!WLAN Stick AC 860 bindet ältere PCs und Notebooks mit schnellem WLAN AC ins Heimnetz ein. Erstmals präsentiert AVM das neue, schwarze Designtelefon FRITZ!Fon C5 – ein Multitalent für HD-Telefonie, Mediaserver und Heimnetz-steuerung. Die FRITZ!Box 7430 bietet schnellen Internetzugang an IP-basierten DSL-Anschlüssen und die FRITZ!Box 6820 LTE macht das stationäre Internet via LTE mobiler. Mit FRITZ!DECT 210 zeigt AVM eine Outdoor-Variante der beliebten intelligenten Steckdose FRITZ!DECT 200 für das Schalten und Messen angeschlossener Geräte.

Auch die MyFRITZ!App wurde komplett überarbeitet, informiert nun über entgangene Anrufe oder Sprachnachrichten und bietet einen direkten VPN-Zugang zum Heimnetz. AVM zeigt auch das im Herbst kommende FRITZ!OS mit neuer Heimnetzübersicht, detaillierterer WLAN-Anzeige, neuen Funktionen bei der Kindersicherung und einer neuer Benutzeroberfläche im Responsive Design. FRITZ!OS ermöglicht es erstmals, DECT-ULE-Heizungsthermostate über die FRITZ!Box zu steuern.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: