Dämmstoffhersteller Steinbacher setzt auf Fabric-Architektur von Avaya Dämmstoffhersteller Steinbacher setzt auf Fabric-Architektur von Avaya - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.08.2016 Oliver Weiss

Dämmstoffhersteller Steinbacher setzt auf Fabric-Architektur von Avaya

Die Fabric-Architektur der neuen Lösung sorgt nicht nur für eine bessere Performance des Netzwerks, sondern erlaubt es auch, dieses jederzeit zu erweitern und neue Unternehmensbereiche zu integrieren.

Steinbacher wollte eine völlig neue Netzwerk-Topologie, die möglichst einfach zu verwalten und zu konfigurieren ist, und die entsprechende Leistungskapazität und Ausfallsicherheit bietet.

Steinbacher wollte eine völlig neue Netzwerk-Topologie, die möglichst einfach zu verwalten und zu konfigurieren ist, und die entsprechende Leistungskapazität und Ausfallsicherheit bietet.

© Fotolia / sdecoret

Die Steinbacher Dämmstoff GmbH bietet nicht nur ein umfassendes Dämmstoff-Programm, sondern legt auch Wert auf Nachhaltigkeit und hohe Umweltstandards. Das Tiroler Unternehmen mit Standorten in Österreich, Polen und Deutschland beschäftigt rund 370 Mitarbeiter. Mit einer leistungsfähigen Lösung von Avaya hat das Unternehmen mit Sitz in Erpfendorf in Tirol ihre in die Jahre gekommene IT-Struktur ersetzt.

Die Fabric-Architektur der neuen Lösung sorgt nicht nur für eine bessere Performance des Netzwerks, sondern erlaubt es dem Hersteller von Dämm-Materialien auch, dieses jederzeit problemlos zu erweitern und neue Unternehmensbereiche zu integrieren. Zudem profitiert das Unternehmen von hohen Sicherheitsstandards und einer maximalen Ausfallsicherheit.

Wie bei Produkten und Produktionsmethoden hat Steinbacher auch bei der IT den Anspruch, ganz weit vorne zu sein. Die vorhandene IT-Struktur war mitgewachsen und wurde laufend an Veränderungen angepasst, im Kern aber fiel sie immer deutlicher hinter den aktuellen Stand der Technik zurück. Das Unternehmen brauchte eine völlig neue Netzwerk-Topologie, die möglichst einfach zu verwalten und zu konfigurieren ist – und natürlich die entsprechende Leistungskapazität und Ausfallsicherheit bieten muss. Die Verkabelung  des alten Netzwerks sollte dabei möglichst behalten werden. 

Die Lösung kam von Avaya und überzeugte vor allem durch ihre intelligente Fabric-Struktur und Switches, die perfekt zu den Bedürfnissen von Steinbacher passen. Zuvor verfügte das Unternehmen über eine klassische Spanning-Tree-Architektur. Nach der Umstellung bildet das Netzwerk nun eine Fabric-Lösung bei der das Netzdesign den örtlichen Gegebenheiten optimal angepasst werden konnte. Mit dem Vorteil, dass auch die vorhandene Verkabelung besser genutzt werden kann. Für die erforderliche Redundanz sorgen fortan zwei leistungsfähige Virtual-Services-Plattformen der 8400er-Reihe von Avaya. Sie dienen als Netzwerk-Core und sind über eine 40-Gigabit-Leitung verbunden.

Insgesamt 15 Virtual-Services-Plattformen der VSP4850-Reihe, verbunden über 10-Gigabit-Glasfaserleitungen, stellen die Access Switches für die Integration der verschiedenen Unternehmensbereiche. Im Rahmen der neuen Fabric-Architektur sitzt auf jedem Knotenpunkt eine Virtual-Services-Plattform von Avaya. Damit ist eine komplette Vernetzung nach Shortest-Path-Bridging-Standard (SPB) gegeben. So kann Steinbacher von jedem Knotenpunkt aus weitere Standorte oder Unternehmensbereiche einbeziehen. Die Administration übernimmt der Communication and Orchestration Manager (COM) von Avaya.

Die Fabric-Architektur eröffnet Steinbacher ganz neue Perspektiven. So kann das Unternehmen problemlos virtuell getrennte Bereiche beispielsweise für Datenverkehr, Telefone oder Videokonferenzen schaffen oder mit Blick auf Industrie 4.0 seine Produktionsmaschinen neu vernetzen. "Bis jetzt haben wir durchweg nur positive Erfahrungen mit dem neuen Netzwerk gemacht. Der Betrieb läuft reibungslos, die Administration ist einfach und unkompliziert. All unsere Anforderungen sind 100prozentig erfüllt", sagt Stefan Lapper, IT-Projektleiter, Steinbacher Dämmstoff GmbH.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: