Hochverfügbare Kommunikationsinfrastruktur Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.12.2009 Oliver Weiss

Hochverfügbare Kommunikationsinfrastruktur

Datentechnik hat für die Erzdiözese Wien ein neues Netzwerk implementiert. Dank SMLT, einem von Nortel entwickelten Redundanzverfahren, schalten die Netzkomponenten dabei im Fehlerfall in Millisekunden auf einen Ersatzweg um.

Die Erzdiözese Wien ist geistiges und administratives Zentrum für 660 Pfarren, Beratungs- und Seelsorgestellen, Bildungseinrichtungen und viele andere Einrichtungen im Diözesangebiet. Mit über 1,3 Millionen Katholikinnen und Katholiken ist sie die zahlenmäßig größte Diözese Österreichs.

Das Referat für Datenverarbeitung zeichnet unter anderem für die Vernetzung des Erzbischöflichen Palais und die Außenstellen in Wien und Niederösterreich, wie das Schulamt, die Katholische Hochschulgemeinde und die Kirchenbeitragsstellen verantwortlich. Rund 500 Arbeitsplätze, davon 150 Thinclients, sind in das Netzwerk eingebunden.

Das Wartungsende des vorhandenen Netzwerkes war im Jahr 2008 Anlass für eine komplette Neuausschreibung. Das neue LAN-Konzept sollte bereits für die mittelfristig geplante Umstellung auf VoIP ausgelegt sein. Damit war die Anforderung nach Hochverfügbarkeit und einem redundanten Vernetzungskonzept gegeben, wobei dem kostenbewussten Einsatz von Kirchenbeitragsmitteln bei allen Entscheidungen hohe Priorität eingeräumt werden musste.

Hochverfügbarkeit dank SMLT Technologie Den Zuschlag erhielt die Datentechnik-Gruppe, die mit einem innovativen Konzept des Netzwerkausrüsters Nortel und dem Bestpreis punkten konnte. CIO Johann Heer überzeugten das technische Konzept auf Basis von SMLT (Split Multi Link Trunking), ein von Nortel entwickeltes Redundanzverfahren, bei dem die Netzkomponenten im Fehlerfall in Millisekunden auf einen Ersatzweg umschalten sowie die hohe Expertise der Datentechnik in Netzwerkbereich. Die Konfiguration wurde im hauseiqenen Testlabor der Datentechnik aufgebaut um eine möglichst rasche Installation vor Ort zu gewährleisten. Auch die Mitarbeiter der Erzdiözese konnten dadurch bereits im Vorfeld geschult werden.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: