Extreme ermöglicht proaktives Netzwerkdienste-Management Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.05.2010 Thomas Mach

Extreme ermöglicht proaktives Netzwerkdienste-Management

Der Infrastruktur-Spezialist bringt eine Service-Management-Software für Carrier auf den Markt, die eine noch gezieltere Kontrolle von Diensten im Netzwerk ermöglichen soll. Carriern profitieren, prophezeit der Anbieter, durch mehr Gewinn.

Der Ridgeline Service Advisor ermögliche Netzbetreibern, betont Jürgen Kirchmann, Regional Director DACH bei Extreme Networks, den "strategischen Schritt weg von einer reaktiven Überwachung von Verbindungen hin zu einem proaktiven Management von Diensten". Durch eine beschleunigte Provisionierung von neuen Diensten, visuelles Service-Monitoring und erhöhte Netzwerkeffizienz durch Service-Engineering sollen Carrier, verspricht der Anbieter, Umsatzchancen weiter ausbauen können.

"Service Provider wissen, dass sie mit Hilfe einer fortschrittliche Service-Management-Software mit ihrem Netzwerk gutes Geld verdienen und ihre Angebote differenzieren können", unterstreicht Kirchmann. "Wir sind stolz darauf, den Ridgeline Service Advisor in unser Portfolio von leistungsstarken Ethernet-Transport-Produkten aufzunehmen. Denn diese helfen Carriern dabei, die Lebensdauer ihres Netzwerks zu verlängern, die Loyalität ihrer Kunden zu erhöhen und die Langzeitbetriebskosten von Breitbandnetzwerken der nächsten Generation zu senken."

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: