Ruckus: Schnelles Multiband-WLAN für Hotels Ruckus: Schnelles Multiband-WLAN für Hotels - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.03.2013 Wolfgang Franz/pi

Ruckus: Schnelles Multiband-WLAN für Hotels

Ruckus Wireless bringt mit dem neuen Ruckus ZoneFlex 7055 den nach eigenen Angaben zufolge weltweit ersten Wi-Fi Wall Switch mit gleichzeitiger Dual-Band-Unterstützung auf den Markt.

Ruckus ZoneFlex 7055.

Ruckus ZoneFlex 7055.

© Ruckus Wireless

Die Betreiber von Hotels und Ferienanlagen erhalten mit der Lösung eine elegante, kostengünstige und optisch unauffällige Lösung, die ihre vorhandene kabelgebundene Infrastruktur nutzt, gleichzeitig schnelles Wi-Fi ermöglicht und so das ständig wachsende Angebot an IP-basierten Diensten für Gäste über mehrere virtuelle LANs (VLANs) unterstützt, so die Information von Ruckes Wireless.
 
Der Wall Switch ZoneFlex 7055 ist die einzige Lösung auf dem Markt, die eine simultane Übertragung über 2,4 GHz und 5 GHz nach dem Wi-Fi-Standard 802.11n mit drahtloser Vermaschung ermöglicht. Der Switch verbindet damit kabelgebundene mit drahtloser Konnektivität sowie kompaktes Design. Mit einer Größe von 13,6 cm x 13,6 cm x 3 cm (HxBxT) kann er beispielsweise in den USA und in Europa an jede Steckdose angeschlossen werden.
 
Seit Einführung des ersten 802.11n-Wi-Fi-Switches für die Wandmontage 2009 wurden die Wall Switches von Ruckus in mehr als 100.000 Hotelzimmern weltweit eingebaut – unter anderem in renommierten Häusern wie dem Mandarin Oriental in New York, dem Atlantis Paradise Island Resort auf den Bahamas, dem Borgata Hotel Casino and Spa in Atlantic City, dem Star City Casino in Sydney.
 
Dien Lösung kann sowohl als eigenständiges Gerät betrieben als auch zentral mit dem WLAN-Controller ZoneDirector verwaltet werden. Der Switch eignet sich ideal für Hotels, Schulen und große Organisationen, die der verstärkten Verbreitung von Geräten gerecht werden wollen, die beispielsweise das Apple iPhone 5 das 5-GHz-Band nutzen können, ohne dabei jedoch auf die Unterstützung des 2,4-GHz-Bandes sowie kabelgebundener Anbindungen zu verzichten.
 
Als Dualband-AP nach 802.11n (2x2:2) mit 16 virtuellen WLANs (SSIDs) bietet das Modell einen Durchsatz von bis zu 600 Mbit/s. Der ZoneFlex 7055 verfügt zudem über einen Gigabit-Ethernet-Uplink-Port, sowie vier nach vorne ausgerichtete Fast-Ethernet-Ports für den kabelgebundenen Anschluss von Gästen, IPTV-Systemen und anderen Netzwerkgeräten im Zimmer, etwa Drucker, Minibars oder Klimasystemen.
 
Das Gerät versorgt mit einem PoE-Anschluss (Power-to-Ethernet) nach 802.3af Geräte wie IP-Telefone über einen seiner Ethernet-Ports mit Strom. Ein zusätzlicher Pass-Through-Port erlaubt den Anschluss von Geräten, die den Ethernet-Switch umgehen müssen, oder stellt Gästen eine VLAN-Anbindung zur Verfügung. Die Stromversorgung erfolgt über den Uplink-Port per 802.3af/PoE, so dass nur eine einzelne Kabelverbindung in der Wand benötigt wird. Wenn PoE nicht verfügbar ist, lässt sich der ZoneFlex 7055 auch über ein Standard-Netzteil mit Strom versorgen.
 
Mit der Unterstützung des SmartMesh Networking von Ruckus Wireless zur intelligenten Vermaschung ist das Modell eine Lösung für Gebäude, in denen die Verlegung von Ethernet-Kabel durch Wände schwierig oder unwirtschaftlich ist. In mehreren Räumen kann ein kabelgebundener und drahtloser Zugang bereitgestellt werden, wobei in jedem Raum ein per Netzteil mit Strom versorgter ZoneFlex 7055 zum Einsatz kommt, der mit einem kabelgebundenen zentralen (Root) Access Point (AP) vermascht wird. Da nur der Root-AP einen kabelgebundenen Ethernet-Uplink benötigt, lassen sich mehrere Räume mit nur einem Kabel abdecken.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: