Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.03.2013 Wolfgang Franz/pi

D-Link: Access Point für jede Wetterlage

Der DAP-3520 Wireless N Dual Band Outdoor Access Point soll optimale Signalabdeckung für den Außeneinsatz bieten.

D-Link DAP-3520.

D-Link DAP-3520.

© D-Link

D-Link ergänzt mit dem DAP-3520 das Portfolio an WLAN N Access Points um ein robustes Business-Class-Modell für den Außeneinsatz. Der Neuzugang funkt wahlweise im 2,4 GHz oder 5 GHz-Band und ermöglicht hierdurch die flexible Einrichtung und Optimierung vorhandener Netzwerke. Die zusätzlich konfigurierbaren Betriebsmodi garantieren eine optimale Funkabdeckung je nach Einsatzszenario und sorgen somit für höchste Flexibilität. Der DAP-3520 verfügt über ein wasser- und staubdichtes Gehäuse sowie einen Power over Ethernet-Port für alternative Stromversorgung. Somit eignet er sich besonders gut für Outdoor-Umgebungen wie Terrassen von Restaurants/Cafés, Campus-Gelände oder Golfplätze. Durch erweiterte Sicherheitsfunktionen wie die MAC-Adressfilterung und die Microsoft Network Access Protection (NAP) kann der Benutzerzugang kontrolliert und der Netzwerkzugriff verschiedener Clients jederzeit angepasst werden. Das Management des neuen Outdoor Access Points erfolgt bequem über ein integriertes Web-Interface oder über D-Link-Tools wie etwa D-View oder AP Manager II.

Die Key-Features im Überblick:

  • Kompatibel gemäß IEEE 802.11 b/g/n
  • Ethernet-Anschluss mit Unterstützung für PoE und automatischer MDI/MDIX-Erkennung für die praktische Außeninstallation
  • Integrierte Dualband-Antennen (2,4 GHz und 5 GHz) sowie zwei Anschlüsse für optionale Hochleistungsantennen (RN-P N) und Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s
  • 4 Betriebsmodi: Access Point (AP), Wireless Distribution System (WDS), WDS mit AP, drahtloser Client
  • Management: Web-Browser-Interface, HTTP, Secure HTTP (HTTPS), Telnet, Private MIB, Secure (SSH) Telnet, AP Manager II, D-View 6.0
  • Erweiterte Sicherheitsfunktionen: WPA/WPA2 (Personal und Enterprise), TKIP und AES-Unterstützung, Microsoft Network Access Protection (NAP) zur Anpassung des Netzwerkzugriffs in mehreren Stufen, SSID Broadcast-Abschaltung, Rogue AP-Erkennung, MAC-Adress-Filterung
  • Wasser- und staubdichtes Druckgussgehäuse, integrierte Heizung und Temperatursensor, gemäß Schutzart IP65, Power over Ethernet-Port für die alternative Stromversorgung in schwer zugänglichen Bereichen


Dank des wasserdichten Druckgussgehäuses mit integrierter Heizung und Temperatursensor ist der DAP-3520 für Outdoor-Bereiche bestens gewappnet. Auch an Orten, an denen Steckdosen nur schwer erreichbar sind, kann er dank Power over Ethernet (PoE) eingesetzt werden. Um Netzwerke in verschiedenen Gebäuden drahtlos miteinander zu verbinden, kann das Gerät auch im zusätzlich konfigurierbaren Betriebsmodus als Wireless Distribution System (WDS) eingesetzt werden.

Der DAP-3520 verfügt über mehrere Verschlüsselungsfunktionen wie etwa WPA/WPA2 und 64/128-Bit-WEP. Um unerwünschte Zugriffe zu verhindern, kann der Zugang durch MAC-Adressfilterung und Verbergen der SSID geschützt werden. Des Weiteren unterstützt der Neuzugang Microsoft Network Access Protection: Damit sind die jeweiligen Administratoren in der Lage, den Netzwerkzugriff an die Anforderungen einzelner Clients skalierbar anzupassen. Befindet sich ein Client außerhalb des Zugangsbereichs, wird er dann automatisch der zulässigen Netzwerkzugangsstufe zugewiesen.

Separate Netzwerke mit verschiedenen Access Points gehören der Vergangenheit an: Mit dem DAP-3520 lassen sich vier virtuelle Access Points einrichten. Somit können gleich mehrere Anwendungsbereiche abgedeckt werden, etwa öffentliche Internet- und interne Netzwerkzugänge. Die WLAN-Partionierungsfunktion sorgt zudem im aktiven Betrieb dafür, dass die mit demselben Access Point verbundenen Nutzer voneinander abgeschirmt sind. Um Peripheriegeräte wie Drucker gemeinsam zu nutzen, sollte die Funktion jedoch deaktiviert werden.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

comments powered by Disqus
   

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

Werden Sie CW-Premium User

Whitepaper und Printausgabe kostenlos lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Raiffeisen Informatik GmbH

    Raiffeisen Informatik GmbH WLAN-Systeme, VPN, Videokonferenz-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), IP-Kommunikation und Voice over IP, Computer Telefonie Integration, Werbewirtschaft,... mehr
  • ITSDONE EDV Dienstleistungs GmbH

    ITSDONE EDV Dienstleistungs GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Call Center, IKT-Consulting, Individual-Softwareentwicklung, IT-Personalbereitstellung, Offshoring,... mehr
  • ReqPOOL Gmbh

    ReqPOOL Gmbh Online Marktplätze, Online Informationsdienste, Online Börsen, Online Auktionen, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr

Programmierung & Hosting: