Amazon will Apple mit Billig-Tablet unter Druck setzen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.10.2011 Alex Wolschann/apa

Amazon will Apple mit Billig-Tablet unter Druck setzen

Der Onlinehändler Amazon startet einen eigenen Tablet-PC und fordert damit Marktführer Apple mit seinem iPad heraus.

Das Gerät mit dem Namen Kindle Fire soll nur knapp 200 Dollar (147 Euro) kosten. Damit ist das Amazon-Tablet weniger als halb so teuer als das günstigste iPad bei rund 500 Dollar. Das Fire ist allerdings mit einer Bildschirmdiagonale von 7 Zoll (17,8 cm) auch kleiner. Eine Mobilfunk-Verbindung ist nicht vorgesehen, sondern nur WLAN. Dem Amazon-Tablet wird zugetraut, zum stärksten Konkurrenten für das iPad zu werden, weil Amazon ebenso wie Apple mit seinem iTunes Store eine breite Palette an Inhalten wie Bücher, Filme, Musik und Apps im Angebot hat. Außerdem stellte Amazon-Chef Jeff Bezos ein neues Kindle-Lesegerät für elektronische Bücher mit einem Schwarz-Weiß-Bildschirm vor, das man ebenfalls mit dem Finger steuern kann. Das Kindle Touch soll 99 Dollar kosten, mit Mobilfunk-Verbindung 149 Dollar. Einen gewöhnlichen Kindle-Reader gibt es jetzt für 79 Dollar.

Interesse an WebOS von HP? Wie der Branchenblog »Venturebeat« berichtet, soll Amazon Interesse daran haben, von HP die WebOS-Plattform zu übernehmen. HP wolle die Palm-Abteilung so rasch wie möglich loswerden, und Amazon sei von allen Interessenten am nähesten beim Abschluss des Deals. Aktuell stattet Amazon seine Tablets mit einer individualisierten Version von Android aus. Mit dem WebOS bekäme Amazon die Option, seine Plattform so zu gestalten, wie es für den Onlinehändler den größten Sinn macht. Ausserdem könnte sich Amazon stärker von den Android-Geräten der Konkurrenz abheben.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: