Uruguay schenkt Schulkindern XO-Laptop Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.09.2009 apa/Rudolf Felser

Uruguay schenkt Schulkindern XO-Laptop

Als weltweit erstes Land wird Uruguay bis zum Monatsende jedem Grundschulkind einen staatlich finanzierten Laptop zur Verfügung stellen.

Die Initiative "One Laptop per Child" kann nach einigen Hochs und Tiefs wieder einen Erfolg verbuchen: Als weltweit erstes Land wird Uruguay bis zum Monatsende jedem Grundschulkind einen staatlich finanzierten Laptop zur Verfügung stellen. Das Programm stehe kurz vor dem Abschluss, bestätigte die Koordinatorin Shirley Siriel am 14. September in uruguayischen Medien.

Rund 400.000 Laptops seien in den vergangenen drei Jahren an die Schüler und Lehrer der 2360 staatlichen Grundschulen ausgeliefert worden. Die noch fehlenden 33 Grundschulen in der Hauptstadt Montevideo würden in den nächsten Tagen beliefert, fügte Siriel sechs Wochen vor der Präsidentenwahl am 25. Oktober hinzu. Die Kosten der 2006 von Präsident Tabaré Vázquez gestarteten Kampagne belaufen sich auf umgerechnet rund 82 Mio. Euro.

"Die Kampagne ist revolutionär für ein Land, in dem die digitale Bildungskluft bisher sehr groß war", zitiert die argentinische Zeitung "La Nación" eine Grundschullehrerin. In abgelegenen Regionen des südamerikanischen Landes gibt es allerdings noch Probleme mit dem Internetzugang. "Um die 5.000 Schüler haben noch keine Internetverbindung, aber die Probleme werden wir in den Griff bekommen", sagte Miguel Brechner, Präsident des zentralen technologischen Labors des Landes.

ONE LAPTOP PER CHILD Die sogenannten XO-Laptops (zu Beginn auch "Hundert-Dollar-Laptops" genannt) wurden von dem gemeinnützigen amerikanischen Verein "One Laptop per Child (OLPC)" speziell für die Bedürfnisse von Schulkindern entwickelt. Sie sind besonders robust und leicht, haben aber weniger Speicherplatz als andere tragbare Computer. Ein solcher XO-Laptop kostet inklusive Steuern durchschnittlich 230 US-Dollar (ungefähr 160 Euro) – im Endeffekt wurde also nichts aus den angepeilten hundert Dollar.

Von den XO-Laptops war bereits die Rede, noch bevor die Allgemeinheit etwas mit dem Begriff Netbook anfangen konnte. Indirekt dürfen sich die Konsumenten bei OLPC dafür bedanken, dass es heute überhaupt so etwas wie Netbooks gibt. Denn erst mit der Präsentation des OLPC-Konzeptes für die XO-Laptops wurde in der Industrie ein Denkprozess angestoßen, der in dem Netbook-Hype der letzten Zeit gipfelte – allerdings jeglichen sozialen Gedankens enthoben.

Der konservative Präsidentschaftskandidat Uruguays, Luis Alberto Lacalle, kritisierte, dass viele Schulen des Landes trotz allem weiterhin in desaströsem Zustand seien. "Es wird so viel Geld für die Laptops ausgegeben, obwohl man doch weiß, dass in vielen Schulen erstmal die Toiletten, die Klassenzimmer und die Dächer ausgebessert werden müssen", sagte er der Zeitung "El Pais". (apa/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: