Tablet-PC-Plattform mit Schnäppchenfaktor Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.01.2010 Rudolf Felser

Tablet-PC-Plattform mit Schnäppchenfaktor

Tablet-PCs sind derzeit ja in aller Munde. Neben Apple und Co. will auch Freescale Semiconductor die Lücke zwischen Smartphones und Netbooks schließen. Und zwar zu einem sehr attraktiven Preis.

Im Rahmen der am 7. Jänner startenden Consumer Electronics Show (CES) wird das Unternehmen eine Reihe von Prototyp-Designs im 7-Zoll-Format präsentieren. Henri Richard, Senior Vice President für Sales und Marketing bei Freescale, nennt die "Smartbook Tablets" auch das "Missing Link" zwischen PC und Smartphone. Von dem Auftritt auf der CES erhofft sich das Unternehmen bei Partnern Aufmerksamkeit für seine Plattform zu erzeugen. Richard ist überzeugt, dass "diese neuen Arten von Geräten die PC-Landschaft verändern werden".

Die Tablet-Plattform basiert auf Freescales energiesparendem ARM-Prozessor und soll weniger als 200 Dollar (rund 140 Euro) kosten. Als Betriebssystem dienen Googles Andorid oder Linux-Distributionen, WLAN und mobiles Breitband (3G) werden ebenfalls möglich sein. Als Akkulebensdauer gibt das Unternehmen bis zu zwölf Stunden an. Die Maße der Prototypen betragen ungefähr 200 mm mal 128 mm bei einer Dicke von rund 1,5 cm, das Gewicht liegt bei ungefähr einem Kilo. (rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: