Erste-Hilfe-Kasten für Ihren PC: So lösen Sie alle PC-Probleme Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.02.2010 Christian Helmiss*

Erste-Hilfe-Kasten für Ihren PC: So lösen Sie alle PC-Probleme

Keine Panik, wenn der PC lahmt, verdächtige Geräusche macht oder ständig abstürzt. Wir helfen prompt: Mit unseren Tipps finden Sie für jede Problemsituation die richtige Lösung - garantiert.

Schnell, zuverlässig, leise: So soll ein PC arbeiten. Sicherlich erfüllen viele Systeme Tag für Tag diese Erwartungen jedes Anwenders. Was aber, wenn es plötzlich hakt? Wenn zum Beispiel der Bildschirm schwarz bleibt oder die USB-Platte keinen Mucks macht? Wir haben Probleme rund um den PC aufgegriffen und präsentieren Ihnen die beste Lösung.

Totalausfall - der Rechner macht keinen Mucks mehr</b Der Rechner springt nicht an. Läuft beim Druck auf den Power-Taster der Netzteil-Lüfter kurz an oder leuchten LEDs auf, liegt der Fehler tiefer im System - springen Sie zum nächsten Tipp. Falls nicht, müssen Sie das Netzteil austauschen. Wie das geht, erfahren Sie im Tipp "Netzteil defekt - Tipps zur Ersatzteilsuche".

Der Rechner startet scheinbar, zeigt aber kein Bild an Wenn der Netzteillüfter läuft, schalten Sie den Rechner gleich wieder ab. Öffnen Sie das PC-Gehäuse. Prüfen Sie, ob alle Kabelverbindungen und Komponenten fest sitzen. Meldet sich der PC mit Piepsern, zählen Sie mit: Lesen Sie im Handbuch nach, welche Fehlermeldung sich dahinter verbirgt. Dreht die Festplatte und sind Zugriffe zu hören, dann liegt der Fehler bei der Hauptplatine, beim Speicher, der Grafikkarte, dem Monitorkabel oder dem Display. Wenn das Letztere an einem anderen PC funktioniert, tauschen Sie testweise die Grafikkarte: Geht damit auch nichts, sind Hauptplatine oder Speicher die Ursache des Fehlers.

Rechner ist instabil und stürzt oft unvermittelt ab Versuchen Sie, ein Muster hinter vermeintlich zufälligen Abstürzen zu erkennen. Kommen sie beispielsweise immer vor, wenn der PC herunterfährt, deutet das auf einen Treiberkonflikt hin. Erneuern Sie die Treiber aller wichtigen Systemkomponenten und (Peripherie-)Geräte. Treten die Abstürze völlig unvermittelt auf, messen Sie, wie heiß es im Inneren des PCs ist. Auch den Speicher sollten Sie in puncto Temperatur und Logik checken, ebenso die Festplatte. Treten die Abstürze unter Last auf, ist die Ursache ein Temperaturproblem im PC-Inneren oder am Grafikchip.

So finden Sie Ersatz für ein defektes Netzteil Es gibt zahllose unterschiedliche PC-Netzteile. Wir sagen Ihnen, wie Sie das richtige Modell finden. Kommt Ihr PC von einem Markenhersteller wie HP oder Dell, dann wurde das Netzteil meist speziell angepasst. Rufen Sie bei der Hotline an. Bei den meisten anderen PCs passen Standardnetzteile. Bevor Sie im Fachhandel bestellen, müssen Sie vier Angaben abgleichen: 1. Die Leistung des defekten Modells - sie steht auf dem Netzteilgehäuse. 2. Zählen Sie die Kontakte des Steckers (20 oder 24), über den die Hauptplatine am Netzteil angeschlossen ist. 3. Sind Grafikkarte und Festplatten über Spezialstecker angeschlossen, sollte das neue Netzteil solche Anschlüsse mitbringen. 4. Vermessen Sie das alte Modell, und prüfen Sie, ob das neue in den PC passt.

Das Update-Tool stoppt mit einer Fehlermeldung Schalten Sie Ihren PC nicht aus! Egal ob Sie mit einem Windows- oder DOS-Flash-Programm gearbeitet haben: Beenden Sie das Tool, und wiederholen Sie den Update-Vorgang mit der zuvor erstellten Backup-Datei. Dann starten Sie Ihren PC neu. Falls er nicht mehr bootet, löschen Sie den CMOS-Speicher. Dazu trennen Sie den PC vom Stromnetz, öffnen das Gehäuse und setzen den Jumper "Clear CMOS" kurz um. Startet Ihr PC dennoch nicht mehr, setzen Sie sich mit dem Händler der Hauptplatine oder dem Hersteller in Verbindung - eventuell erhalten Sie einen Ersatz-Bios-Chip oder Sie haben die Möglichkeit, die Hauptplatine zur Reparatur einzuschicken.

Ihr Rechner wird im Laufe der Zeit immer lauter Gehen Sie der Sache unbedingt auf den Grund - eventuell droht ein Festplattencrash, oder es liegt ein Hitzeproblem vor. Kommt der Lärm von der Festplatte, steht ein PC-Crash samt Datenverlust unmittelbar bevor. Bei Gehäuse-, CPU- und/oder Netzteillüftern, lässt sich das Problem viel leichter lösen. Öffnen Sie das Gehäuse - vermutlich sehen Sie gleich die Ursache des Problems: Staub hat sich im Lauf der Zeit auf die Bauteile gelegt und verhindert so den Wärmeabtransport. Mit einem Pinsel und einem Staubsauger lösen Sie das Problem.

Quick-Tipps zu PC & Bios PC fragt nach Passwort: Ihr PC startet mit einer Passwortabfrage. Offenbar hat Ihnen jemand einen Streich gespielt und diese Funktion im Bios aktiviert. Löschen Sie den CMOS-Speicher, wie im Tipp "Das Update-Tool stoppt mit einer Fehlermeldung" beschrieben. Bios-Update unter Windows: Windows-Tools sind mittlerweile empfehlenswert. Es gibt sie etwa auf den Seiten von den Herstellern Asus und MSI. PC streikt nach Bios-Tuning: Klappt das Löschen des CMOS-Speichers nicht, müssen Sie mit der Hotline des Hauptplatinenherstellers Kontakt aufnehmen oder den Bios-Chip tauschen. Werbung beim Booten: Deaktivieren sie im PC-Bios "Boot, Boot Settings Configuration" "Full Screen Logo". So kommen Sie ins PC-Bios: Wie es geht, verrät Ihnen eine Meldung beim Systemstart, etwa "Press <F1> to enter Setup". Falls ein Herstellerlogo sie verdeckt, verschwindet es per <Tab>-Taste. Hardware identifizieren: Unter XP und Vista einfach <Win>-<R> drücken, "dxdiag" eintippen und auf "OK" klicken. Infos etwa zur Grafikkarte finden Sie auf der Registerkarte "Anzeige". Bios-Tuning via Windows: Wem das Bios zum Tunen von CPU, Speicher, Chipsatz und Bus-Systemen zu unkomfortabel ist, der kann das kostenlose Windows-Tool AMD Overdrive verwenden.

* Der Autor ist Redakteur der deutschen PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: