Superschlanke iPad-Alternative auf Android-Basis Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.06.2010 Thomas Mach

Superschlanke iPad-Alternative auf Android-Basis

Eine auf Open Source basierende Alternative zu Apples iPad bringt nun Eo-Link auf den Markt. Die Camangi WebStation 171 biete, verspricht der Hersteller, alle Funktionen für ein modernes digitales Leben. Als Betriebssystem kommt Android zum Einsatz.

Das 7-Zoll-Tablet Camangi WebStation 171 ist mit rund 390 Gramm nur halb so schwer wie die Konkurrenz, das Gerät verfüge über einen integrierten Browser sowie einen Multimedia-Player. Es könne aber auch als digitaler Bilderrahmen, E-Book-Reader und andere Anwendungen genutzt werden, etwa als Mail-Client, Wetterstation sowie Kalender oder Rechner. Da manche dieser Anwendungen ein Aufstellen des Tablets erfordern würden, gehöre zum Lieferumfang auch ein Standfuß mit Saugnäpfen.

"Durch das kompakte Format, das geringe Gewicht und die vielen unterschiedlichen Apps wird die WebStation sehr unterschiedlich eingesetzt", unterstreicht Heinrich Tsai, Geschäftsführer Eo-Link. "Während manche Kunden die WebStation neben dem Schreibtisch stehen haben und hier News Ticker oder sich selbst aktualisierende Google News zur ständigen Verfügung haben, nehmen sie andere zum Musikhören mit, mal über die eingebauten Lautsprecher, mal über den mitgelieferten Kopfhörer. Sehr häufig stellen sich Kunden die WebStation an einer markanten Stelle in der Wohnung auf um sozusagen im Vorbeigehen mit einem Blick über neu eingetroffene E-Mails informiert zu sein."

Der 7-Zoll-Touch-Screen aus gehärtetem Glas biete dafür eine hochauflösende Darstellung mit 800 x 480 Pixeln und 16 Millionen Farben. Ein G-Sensor stelle die Anzeige bei Lageveränderung automatisch um. Als CPU komme PXA303 von Marvell mit 624 MHz zum Einsatz. Das System Memory umfasse 128 MByte Mobile DDR und 256 MByte NAND Flash-Speicher. Zudem könne der Speicher mittels Micro SD-Card erweitert werden.

Eingaben erfolgen über das Soft-Keyboard auf dem Touchscreen, per USB könne aber auch eine externe Tastatur angeschlossen werden. Zudem verfügt das Webpad über GPS und WLAN. Der Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 4000 mAh reiche, erklärt Tsai, für vier Tage Stand-by (ohne GPS und Wi-Fi-Connect) und vier bis fünf Stunden Betrieb im Internet- oder Multimedia-Modus.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: