Integrierter Chip sorgt für beste Ski- und Wachswahl Integrierter Chip sorgt für beste Ski- und Wachswahl - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.02.2014 pte

Integrierter Chip sorgt für beste Ski- und Wachswahl

Der norwegische Skiproduzent Madshus hat Skier mit integriertem Mikrochip entwickelt, die es dem Händler ermöglichen, für jeden Kunden die idealen Langlaufgeräte zu finden.

Madshus hat Skier mit integriertem Mikrochip entwickelt.

Madshus hat Skier mit integriertem Mikrochip entwickelt.

© madshus.com

Endverbraucher haben die Möglichkeit, über eine App Leistungsdaten des Skis oder Wachsempfehlungen abzurufen und ihre Daten über Social Media zu teilen. "Unsere Vision ist es 'Gold-Medaillen-Skier' für jeden zu produzieren. Top-Athleten haben ein großes Betreuerteam, um die besten Skier herauszutesten. Wir wollen dem durchschnittlichen Hobbysportler auch diese Möglichkeit bieten", meint Björn Austrem, technischer Direktor von Madshus und Projektleiter des Gold-Medaillen-Ski-Projekts.

Obwohl ein Paar Skier auf den ersten Blick völlig identisch erscheint, können kleinste Variationen, die bei der Produktion auftauchen, zu sehr unterschiedlichen Leistungsdaten führen. Daher lag der Schlüssel zur Lösung des Problems in der Fokussierung auf jedes einzelne Skipaar. So werden nach der Produktion die Daten computerunterstützter Messungen, wie die der Skispannung, in den Mikrochip, der im Ski integriert ist, gespeichert. "Mit diesen Informationen ist es für den Verkäufer sehr leicht, den richtigen Ski für den Kunden zu wählen", meint Austrem.

Auf der Loipe kann man dann mithilfe der "SmartSki"-App die Leistungsdaten des Skis abrufen. Mit der Eingabe seines Gewichts und Größe empfiehlt die App das richtige Skiwachs. "Auch wenn man einen Rucksack oder ein paar Extrakilos aus dem Urlaub mit sich herumschleppt, hilft die App die Wachswahl dementsprechend zu adjustieren", erklärt Austrem.

Madshus plant im Herbst 2014 den Markteintritt. "Wir erwarten, dass Elite- und Freizeitsportler dieses neue Instrument verwenden werden", ist Austrem zuversichtlich und fügt hinzu, "dass der Einsatz von integrierten Mikrochips in Skiern bislang einzigartig in der Skiindustrie ist." Finanziell unterstützt wurde das Projekt vom norwegischen Forschungsrat, der bereits seit 1996 dem Unternehmen bei Entwicklungsprojekten unter die Arme greift. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: