Apple CarPlay: iPhone macht mobil Apple CarPlay: iPhone macht mobil - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.03.2014 Rudolf Felser

Apple CarPlay: iPhone macht mobil

Apple nutzte den Internationalen Automobil-Salon Genf, um gemeinsam mit Kooperationspartnern aus der Automobilbranche sein CarPlay-System zu launchen.

Apple CarPlay bringt iPhone und Siri in die Fahrgastzelle.

Apple CarPlay bringt iPhone und Siri in die Fahrgastzelle.

© apple.com

Das System Apple CarPlay integriert die Funktionen des iPhone in das Multimedia- und Navigationssystem des Autos. Es erlaubt beispielweise Telefonanrufe zu tätigen, Karten zu nutzen, Musik zu hören und auf Nachrichten zuzugreifen und wird entweder über die ursprüngliche Benutzeroberfläche des Autos gesteuert oder mittels Sprachsteuerung dirigiert - wobei natürlich Apples Siri zum Einsatz kommt.

Diese Woche feiert CarPlay in Fahrzeugen von Ferrari, Mercedes-Benz und Volvo Premiere. Weitere Automobilhersteller inklusive BMW Group, Ford, General Motors, Honda, Hyundai Motor Company, Jaguar Land Rover, Kia Motors, Mitsubishi Motors, Nissan Motor Company, PSA Peugeot Citroen, Subaru, Suzuki und Toyota Motor Corp sind ebenfalls CarPlay-Kooperationspartner und sollen den Angaben zufolge 2014 entsprechende Modelle auf den Markt bringen.

"CarPlay ist von Grund auf entwickelt worden, um Fahrern ein fantastisches Erlebnis mit ihrem iPhone im Auto zu ermöglichen", erklärte dazu Greg Joswiak, Vice President iPhone und iOS Product Marketing von Applem in gewohnt enthusiastischer Apple-Manier. "iPhone-Anwender wollen ihre Inhalte immer zur Hand haben und CarPlay lässt Fahrer ihr iPhone mit der minimalsten Ablenkung nutzen. Wir haben tolle Automobilhersteller als Partner, die CarPlay einführen werden, und wir sind begeistert, dass es diese Woche in Genf vorgestellt wird."

Siri macht sich bei CarPlay in vierlei Hinsicht nützlich: Das Sprachsteuerungssystem unterstützt beim Zugriff auf Kontakte, bei Telefonanrufen, beim Rückruf von verpassten Anrufen oder dem Abhören von Sprachnachrichten. Wenn eingehende Nachrichten ankommen, bietet Siri die Möglichkeit die Anfragen über Sprachbefehle zu beantworten, in dem es die Nachrichten dem Fahrer vorliest, sich die Antworten diktieren lässt oder einen Rückruf ermöglicht – ohne dass der Fahrer die Hände vom Lenkrad nehmen muss oder den Blick auf die Straße verliert.

In Verbindung mit dem Kartendienst versucht CarPlay Ziele vorherzusagen und nutzt dazu Informationen über kürzlich vorgenommene Fahrten, Kontakte, E-Mail und Nachrichten. Das soll es erlauben, dem Fahrer Streckenführung, Verkehrsinformationen und die voraussichtliche Ankunftszeit zur Verfügung zu stellen. Selbstverständlich werden auch gesprochene Turn-by-Turn-Anweisungen geboten.

CarPlay von Apple ist als Update von iOS 7 verfügbar und funktioniert mit Lightning-basierenden iPhones inklusive iPhone 5s, iPhone 5c und iPhone 5. (rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: