Canon führt MAXIFY mit fünf Business-Tintenstrahlern ein Canon führt MAXIFY mit fünf Business-Tintenstrahlern ein - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.08.2014 Rudolf Felser/pi

Canon führt MAXIFY mit fünf Business-Tintenstrahlern ein

Canon hat eine Neugestaltung seines Drucker-Portfolios für den Small Office/Home Office-Markt angekündigt: Die MAXIFY-Serie soll die Anforderungen von kleinen Büros und Home-Office Anwendern erfüllen.

Die neue MAXIFY-Reihe von Canon.

Die neue MAXIFY-Reihe von Canon.

© Canon

Die neue Canon MAXIFY Tintenstrahldrucker-Serie besteht aus vier multifunktionalen Systemen: MAXIFY MB2050, MB2350, MB5050, MB5350 und dem Drucker iB4050. Alle Modelle der neuen Serie wurden Canon zufolge "im Hinblick auf ihre Langlebigkeit konstruiert, um zuverlässig das Druckvolumen zu bewältigen, das in kleinen Büros und im Home-Office anfällt". Der MB2050 und der MB2350 eignen sich für den Einsatz im Home-Office mit einer empfohlenen Druckkapazität von bis zu 1.000 Seiten pro Monat. Der MB5050, MB5350 und der iB4050 wurden für den Druckeinsatz in kleinen Büros entwickelt und bewältigen höhere Druckvolumen mit bis zu 1.500 Seiten pro Monat. Die "First Print Out Time" (ISO-FPOT) – also die Zeit bis zum Druck der ersten Seite – beträgt sieben Sekunden, während A4-Druckgeschwindigkeiten von bis zu 23 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und bis zu 15 Seiten pro Minute in Farbe erreicht werden sollen.

Zusätzlich bietet der MAXIFY MB5350 die neue beidseitige Canon Single Pass Scanfunktion, die es ermöglicht, beide Seiten eines Dokuments gleichzeitig zu scannen. Während ein Dokument den Drucker durchläuft, lesen zwei CIS-Sensoren dabei sowohl die Vorder- als auch die Rückseite ein. Das erhöht die Scan- und Kopiergeschwindigkeit und spart wertvolle Zeit, wenn große Stapel von Dokumenten in einem Durchgang verarbeitet werden müssen.

Die MAXIFY-Drucker verwenden eine speziell für die Serie entwickelte neue Dual Resistant High Density (DRHD) Tinte. Auf der Basis der Canon FINE Tintentechnologie wurde die neue Tinte speziell auf geschäftliche Dokumente abgestimmt. Die Tinte ist wasser- und abriebfest, beständig gegenüber Hervorhebungen mit Textmarkern und erhöht so die Langlebigkeit der Dokumente.

Dank der neuen XL-Tintenpatronen mit hoher Reichweite soll die Serie kosteneffektive Drucke ermöglichen. Die Modelle MAXIFY MB2050 und MB2350 richten sich an Home-Office-Anwender und produzieren bis zu 1.200 Schwarzweiß-Seiten für 2,4 Cent/Seite bzw. 900 Farbseiten für 8,4 Cent/Seite. Die MAXIFY Drucker für Kleinbetriebe, die MB5050, MB5350 und iB4050 produzieren sogar bis zu 2.500 Schwarzweiß-Seiten für 1,4 Cent/Seite bzw. 1.500 Farbseiten für 6,6 Cent/Seite.

Über den WLAN-Anschluss ermöglichen die Drucker kabelloses Drucken auch von mobilen Geräten aus. Mit MAXIFY Cloud Link bietet Canon die Möglichkeit, direkt über das Drucker-Display den Cloud-Speicher von Anbietern wie Evernote, Dropbox, OneDrive und Google Drive zum Drucken und Scannen zu nutzen. Zusätzlich bietet die Canon MAXIFY Printing Solutions App eine vergleichbare Funktionalität über Smartphones oder Tablet-PCs. Die Drucker sind ebenfalls kompatibel zu mobilen Drucklösungen wie Apple AirPrint und Google Cloud Print.

Die MAXIFY MB2050, MB2350, MB5050, MB5350 Drucker verfügen außerdem über eine Scan-to-E-Mail-Funktion. Sie erlaubt es, eingescannte Dokumente und Bilder als E-Mail-Anhänge direkt vom Drucker aus zu versenden.

Um eine höhere Transparenz der Druckgewohnheiten in einem kleinen Unternehmen zu erzielen, gehört spezielle Software zum Lieferumfang. Dieser Aspekt fand bei der Entwicklung der MAXIFY Serie Berücksichtigung. Die Serie bietet Optionen, die es Firmenverantwortlichen ermöglichen, bestimmte Funktionen einzuschränken. So lässt sich zum Beispiel die Farbkopierfunktion über die Einrichtung eines Passworts schützen. Die neuen Drucker bieten außerdem die Möglichkeit, die Anzahl der gedruckten, kopierten oder gefaxten Seiten zu registrieren. So erhalten die Anwender ein besseres Bild davon, wie der Drucker im Büro genutzt wird.


Die neue Canon MAXIFY Druckerserie wird ab Oktober bzw. November 2014 erhältlich sein. Die Preise rangieren zwischen rund 160 und rund 320 Euro. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: