"DxO One": iPhone-Kamera knipst Fotos wie DSLR "DxO One": iPhone-Kamera knipst Fotos wie DSLR - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


22.06.2015 pte

"DxO One": iPhone-Kamera knipst Fotos wie DSLR

Das auf Bildverarbeitungssoftware spezialisierte französische Unternehmen DxO hat mit der "DxO One" ein aufsteckbares Kameramodul für das iPhone und iPad präsentiert. Der Hersteller verspricht trotz der Mini-Maße des Geräts DSLR-Qualität. Die DxO One soll mit Profi-Kameras mithalten können und wird ab Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen. Der Preis soll bei 649 Euro liegen.

Die DxO One soll mit Profi-Kameras mithalten können.

Die DxO One soll mit Profi-Kameras mithalten können.

© DxO

Die interne Kamera der neuesten iPhone-Generation ist bereits vergleichsweise leistungsstark. Wer bei seinen mit dem Smartphone geschossenen Fotos aber noch näher an die Qualität von Spiegelreflex- oder Kompaktkameras herankommen will, kann durchaus einen Blick auf die DxO One werfen. Der nur einen Zoll große CMOS-BSI-Sensor sorgt für eine Auflösung von 20,1 Megapixeln. Das Objektiv bietet eine Brennweite von 32 Millimetern und einen Blendenbereich von f/1,8 bis f/11. Dadurch sollen auch bei schwachen Lichtverhältnissen hochaufgelöste Bilder möglich sein.

Das Gehäuse des Kameramoduls besteht aus Aluminium, es wird über die Lightning-Schnittstelle an das iPhone (5 bis 6 Plus) oder iPad (ab 4. Generation) mit iOS 8 angeschlossen. Der Lightning-Anschluss auf der Kamera-Seite ist bis zu einem Winkel von 60 Grad verstellbar. So sollen auch Selfies möglich sein. Die Kamera nimmt Bilder im .jpg-, .dng- und .raw-Format auf. Videos können mit 1080p (30 fps) oder 720p (120 fps) gedreht werden.

Die iPhone-Kamera kann über eine kostenlose App gesteuert werden. Die aufgenommenen Fotos und Videos lassen sich auf der integrierten MicroSD-Karte speichern. iPhone oder iPad sind für die Funktion der DxO One allerdings keine Voraussetzung, sie kann auch autonom genutzt werden. Dann entfällt allerdings die Möglichkeit, sich Vorschaubilder anzeigen zu lassen.

Im hauseigenen Sensortest DxOMark hat die DxO One einen Wert von 70 beziehungsweise 85 Punkten (bei Verwendung der sogenannten "SuperRAW"-Technologie, bei der vier RAW-Aufnahmen hintereinander gemacht werden) erreicht. Damit würde die Aufsteck-Kamera mit Vollformat-Spiegelreflexkameras mithalten und weitaus besser als die Kameras von Smartphones sein. Der Test ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Als kritisch für die Benutzungsfreundlichkeit dürfte sich zudem die Akkulaufzeit erweisen, die der Hersteller mit rund 200 Fotos angibt. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: