Tipp: Vorsicht bei unterschiedlichen USB-Ladegeräten Tipp: Vorsicht bei unterschiedlichen USB-Ladegeräten - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.10.2015 Konstantin Pflieg*

Tipp: Vorsicht bei unterschiedlichen USB-Ladegeräten

Trotz Standardisierung liefern manche USB-Ladegeräte mehr als die zulässigen 5 Volt und können dadurch die Akkus Ihrer Geräte schädigen.

© Daniel Fleck- Fotolia.com

Immer mehr Menschen sind mit mehreren Geräten wie Tablet-PCs und Smartphones unterwegs. Zum Laden wird dann oft einfach irgendeines der Ladegeräte mit USB-Anschluss genommen – dabei werden einige Geräte extrem warm.

Nicht alle Hardware-Hersteller halten sich bei ihren USB-Ladegeräten aber an die für USB zulässigen 5 Volt, sondern liefern bis zu 15 Volt, so etwa Asus bei einigen Tablet-PCs. Die mit den Ladegeräten ausgelieferten Geräte können damit umgehen, andere Produkte weniger. Daher kommt es auch, dass einige Geräte beim Laden mit fremden USB-Ladeadaptern ungewöhnlich warm werden.

Auch wenn es den Geräten auf den ersten Blick nicht schadet und sie geladen werden, leiden der Akku und die Elektronik unter der Überspannung. Setzen Sie daher auf universelle USB-Ladegeräte, die sich an die USB-Spezifikationen halten oder – noch besser – auf die Originalladegeräte, die mitgeliefert werden.

* Konstantin Pflieg ist Redakteur der Schweizer PCtipp.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: