Neue industrielle Revolution: Einzelstücke in Massenfertigung Neue industrielle Revolution: Einzelstücke in Massenfertigung - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.06.2016 Rudolf Felser

Neue industrielle Revolution: Einzelstücke in Massenfertigung

Mit seinem neuen 3D-Druck-System Multi Jet Fusion will HP die nächste industrielle Revolution einläuten. Grob auf den Punkt gebracht lautet das Motto: Massenfertigung von individualisierten Einzelstücken.

3D-Druck

3D-Druck: Stehen wir am Beginn einer Revolution?

© Rudolf Felser

In einem unscheinbaren Gebäude, das ähnlich der Tardis von Doctor Who innen deutlich geräumiger ist, als es von außen wirkt, mitten in einem Business Park am Rande von Barcelona hat HP seinen größten Campus außerhalb der USA untergebracht. Rund 1.500 Mitarbeiter – darunter ungefähr 400 Ingenieure – aus 61 Nationen arbeiten hier an verschiedenen Projekten. Hier ist es, wo HP seit einigen Jahren seine 3D-Drucker-Technologie entwickelt.

Nicht alles auf dem Campus dreht sich um den 3D-Druck. Hier werden auch "normale" 2D-Drucker aller Größen getestet, entwickelt und geprüft. Beispielsweise wird in Klimakammern sichergestellt, dass die Geräte auch unter extremen Bedingungen nicht ihren Geist aufgeben. Defekte Druckköpfe, die von Kunden aus der ganzen Welt eingeschickt werden, werden von den Technikern auf Herz und Nieren geprüft, um die Ursache des Defekts herauszufinden – sogar mit Hilfe von Röntgenapparaten. Benannt sind die verschiedenen Areale des weitläufigen Geländes übrigens nach Planeten aus dem Star-Wars-Universum – etwa Dagobah oder Tattoine. Außer den Werkstätten für den 2D- und 3D-Druck hat HP in Barcelona auch ein "Graphics Experience Center". Hier wird Kunden  gezeigt, was im Digitaldruck mit HP-Technologie alles möglich ist – derzeit allerdings noch rein zweidimensional.  

Hierher lud HP Anfang dieser Woche Journalisten aus ganz Europa, um ihnen die neuen 3D-Drucker des Unternehmens aus nächster Nähe zu zeigen – und über das Markt-Potenzial der Technologie zu reden. So erklärte Alex Monino, Worldwide Marketing Director des Large Format Printing Business von HP, dass der 3D-Drucker-Markt – obwohl er gemeinsam mit dem 2D-Drucker-Markt in den 1980er-Jahren gestartet ist, immer noch ein Nischenmarkt ist. "Der 2D-Markt ist gemeinsam mit dem PC und der Digitalkamera seit den 90er-Jahren stark gewachsen. Doch im 3D-Markt steckt noch mehr Potenzial als im herkömmlichen Druckermarkt – auch wenn es noch ein paar Jahre dauern wird, bis es soweit ist", so Monino. Bei HP ist man davon überzeugt, dass es große Nachfrage nach gedruckten Produkten geben wird, nicht so sehr jedoch nach 3D-Druckern für den Heimgebrauch – wie Monino auch im Interview mit computerwelt.at wiederholt.

DIE NÄCHSTE INDUSTRIELLE REVOLUTION

Derzeit ist Prototyping, also die rasche Fertigung von Prototypen in der Entwicklungsphase von Produkten, noch das größte Stück vom 3D-Kuchen – und wird es in den nächsten Jahren aller Voraussicht nach auch bleiben. Aber das meiste Potenzial sieht Monino im Production-Bereich, er spricht hierbei von einer künftigen "Markt-Explosion". "Es gab zwar einen großen Hype um 3D-Druck, aber auch einige Reibungspunkte, die den Markt im Wachstum behindert haben. Beispielsweise, dass das Material für teure Maschinen im professionellen Einsatz teurer ist, als das Material für billige Maschinen", so Monino.

1 2 3 >

INHALTE DIESES ARTIKELS:

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: