Dokumentenmanagement: Sommer-Servicepack für Office Manager Dokumentenmanagement: Sommer-Servicepack für Office Manager - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.08.2017 Klaus Lorbeer/pi

Dokumentenmanagement: Sommer-Servicepack für Office Manager

Die Dokumentenmanagement Software Office Manager hat ein neues Servicepack für die aktuelle Version 16 erhalten. Mit dem neuen Servicepack 16.1.2.530 gehen vor allem Erweiterungen der ScanSnap-Profile sowie eine verbessere Dokumentenerkennung bei Heilmittelverordnungen einher.

Screenshot der Aufgabenverwaltung des neuen Service-Packs.

Screenshot der Aufgabenverwaltung des neuen Service-Packs.

© Office Manager

Die neue Profileinstellung "Scanvorgang nach dem aktuellen Scan fortsetzen" vereinfacht künftig das Erfassen großer Papierstapel: "Der Anwender muss nur noch den zu scannenden Papierstapel in den Fujitsu-Scanner legen und entweder die Scantaste am Gerät drücken oder den Scanvorgang über den Office Manager starten. Ganz gleich, welche Alternative er bevorzugt: Sobald der Einzug leer ist, wartet die Software solange, bis weiteres Papier nachgelegt ist. Erst nach einem Mausklick des Anwenders fährt die Software dann mit dem Scannen fort", erklärt Harald Krekeler, Entwickler der Office Manager DMS

Darüber hinaus lassen sich mit dem Update auch Archive vollständig aus Rack2-Filer Smart in den Office Manager importieren. Alle mit Rack2-Filer gescannten Dokumente werden dabei übernommen. "Das Digital Binder System für Fujitsu ScanSnap, mit dem Benutzer gescannte Dokumente und elektronische Dateien in digitalen Ordnern verwalten können, wird den aktuellen Scannern nicht mehr beigelegt. Es war für uns deshalb eine logische Konsequenz Office Manager als Alternative mit umfangreicheren Funktionen anzubieten", sagt Krekeler.

Mit dem neuen Servicepack konnte zudem ein Problem beseitigt werden, welches gelegentlich bei der im Februar neu entwickelten ScanSnap-Schnittstelle auftrat: Wurden Dateinamen mit Leerzeichen als Startparameter an eine Anwendung gegeben, so mussten diese bislang zwingend in Anführungszeichen eingeschlossen werden. Anderenfalls wurde der Name am Leerzeichen getrennt und die Teile als einzelne Parameter an die Anwendung gegeben. "Das Hilfsprogramm SendToOM.exe prüft jetzt, ob die Dateien vorhanden sind und setzt bei Bedarf die Einzelteile wieder zusammen. Benutzer unserer DMS kennen dieses Tool bereits, da es schon für den Import in das Dokumentenarchiv sorgt", so Krekeler. 

Rezepterkennung für Heilmittelverordnungen bekommt Zusatzfeatures
Weiter optimiert wurde die Rezepterkennung für Heilmittelverordnungen, wovon insbesondere Physio-Praxen profitieren: Die Belegerkennung nutzt jetzt Tesseract-DLL in Version 3.05 und 4.0. "Nunmehr können auch neue Formulare mit zwei ICD-10 Diagnoseschlüsseln verarbeitet werden. Da wir den Thesaurus für Heilmittel überarbeitet haben, erkennt Office Manager den passenden Kurznamen aus dem Langtext", ergänzt Harald Krekeler. 

Neuerungen gibt es auch bei den Archivdatenbanken: Möchten Anwender künftig neue Archivdatenbanken erstellen, so wird im neuen Archiv jetzt der Volltextindex des MS SQL Servers erzwungen, sofern das als Vorlage geöffnete Archiv den Index von MS SQL oder SQLite verwendet. Zudem kann der MS SQL-Index auch sofort und ohne zusätzliche Administratoranmeldung aktiviert werden, wenn das Vorlagearchiv diesen nicht verwendet.

Nutzer der Office Manager DMS installieren das kostenlose Update über das Office Manager-Hauptmenü unter dem Stichwort Hilfe und dort mit dem Befehl Internet | Software aktualisieren. 

Alle Infos zum Servicepacks 16.1.2.530 finden sich unter https://www.officemanager.de/historie/office-manager-16/16-1-2-530.html.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: