Neue Displaytechnologien für mobile Geräte Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.05.2011 Alex Wolschann/idg

Neue Displaytechnologien für mobile Geräte

Smartphones könnten schon bald mit einem faltbaren Display ausgestattet werden. Auch Tablet-Displays werden immer besser.

Die große Beliebtheit hochpreisiger mobiler Geräte hat auch die Displayhersteller auf den Plan gerufen. Samsung hat ein 10,1-Zoll-LCD-Panel angekündigt, das eine Auflösung von 2.560 mal 1.600 Bildpunkten bietet. Die Pixeldichte des neuen Tablet-Displays reicht somit erstmals an die der höchstauflösenden Smartphones heran. Im Rahmen der SID Display Week wurde zunächst ein Prototyp des PenTile-Displays präsentiert, das neue Panel soll jedoch noch dieses Jahr kommerziell verfügbar sein.

Die vom Samsung-Partner Nouvoyance entwickelte Technologie des Pentile-Displays bedeutet einen großen Sprung im Tablet-Segment. Denn die Auflösung ist dank 300 DPI Pixeldichte viermal so hoch wie die 1.280 mal 800 Bildpunkte aktueller 10,1-Zoll-Geräte wie Samsungs Galaxy Tab 10.1 oder Motorolas Xoom. Die Entwicklung soll nicht nur dadurch punkten, dass sie echtes mobiles Full-HD-Erlebnis ermöglicht. Samsung zufolge ermöglicht die Pentile-Technologie auch eine besonders klare, farbechte Darstellung. Zudem bietet das Display einen Outdoor-Modus mit 600 Candela pro Quadratmeter Helligkeit, damit es auch bei heller Beleuchtung nutzbar bleibt. Im Normalbetrieb mit halb so hoher Helligkeit wiederum zieht die Panel laut Samsung sehr 40 Prozent weniger Leistung als altmodische LCD – was eine deutlich höhere Akkulaufzeit für Tablets verspricht.

AMOLED-FALT-DISPLAY Das Samsung Advanced Institute of Technologie hat zudem ein neues faltbares AMOLED-Display vorgestellt, das auch nach 100.000 Faltungen keine sichtbaren Spuren an der Falz zeigen soll. Die Helligkeit nach dieser Zeit sei um sechs Prozent im Falzbereich zurückgegangen. Das Display lässt sich so eng zusammenfalten, dass beide Seiten des Bildschirms nur noch einen Millimeter Abstand halten müssen. So flexibel wie normales Papier ist das Dispaly aber noch nicht – aus gutem Grund. Denn Knickstellen, die beim Falten entstehen, will man auf jeden Fall vermeiden. So befinden sich beide AMOLED-Schichten in unterschiedlichen Ebenen und werden von einer besonders flexiblen transparenten Schicht getrennt, die zudem die beiden AMOLED-Schichten beim Faltvorgang stabilisiert. Bevor die neuen Displays in Serie gehen können, dauert es allerdings noch ein bis zwei Jahre. In dieser Zeit beschäftigen sich die Ingenieure mit dem Herstellungsprozess und der Weiterentwicklung des Materials.

RETINA-KONKURRENZ Für die Branchenmesse hat auch LGs Display-Sparte neue Panels mit sehr hoher Auflösung vorgestellt, darunter vier Mobilgeräte-Modelle mit bis zu 9,7 Zoll Diagonale. Die Koreaner halten sich zwar mit Details noch weitgehend bedeckt, zumindest die 3,5-Zoll-Variante ist aber eine echte Kampfansage. 960 mal 640 Bildpunkte und 326 DPI Pixeldichte entsprechen exakt dem vielgelobten Retina-Display des iPhone 4.

LG Display hat eine Reihe von Panels angekündigt, die auf »Advanced High Performance In-Plane Switching« (AH-IPS) setzten. Mit dieser Weiterentwicklung der IPS-Technologie sind dem Unternehmen zufolge bis zu zwei mal höhere Auflösungen möglich, als sie herkömmliche LCDs bieten können. Als Paradebeispiel dient das 3,5-Zoll-Panel für Smartphones, welches ein offensichtlicher Retina-Konkurrent ist.

Ob die AH-IPS-Panels für Tablets mit sieben und 9,7 Zoll ähnlich hohe Pixeldichten bieten wie das Smartphone-Modell, verrät LG Display noch nicht. Die Fotobeschriftung in einer aktuellen Aussendung deutet allerdings darauf hin, dass Tablet-Ausführungen mit merklich weniger DPI auskommen. Trifft das zu, bekommt Samsungs Tablet-Panel vorerst keine echte Konkurrenz.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: