Fujitsu zeigt kabellosen Monitor Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.03.2011 Oliver Weiss

Fujitsu zeigt kabellosen Monitor

Die Stromversorgung der schnurlosen 22-Zoll Monitore von Fujitsu erfolgt durch die SUPA-Technologie. Mit Hilfe dieser Technologie beziehen sie per Magnetinduktion Strom aus einer beispielsweise im Tisch eingebauten Transmitter-Antenne.

Fujitsu präsentiert auf der CeBIT 2011 eine funktionsfähige Designstudie des weltweit ersten kabellosen PC-Displays. Die schnurlosen Monitore basieren auf der sogenannten SUPA-Technologie (Smart Universal Power Antenna) und werden voraussichtlich im nächsten Jahr in Produktion gehen. Der Monitor stellt einen Meilenstein in der Entwicklung von Monitoren dar und basiert auf der kabellosen Stromtechnologie des Fraunhofer ENAS Instituts sowie Partnern eines Forschungsprojekts, das vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert wird.

Das Fujitsu Display ist mobil, schnurlos und setzt als erstes seiner Art kabellose Technologie für die Stromversorgung sowie das Bildschirmsignal ein. Diese technische Innovation bereitet den Weg für das so genannte "park and play"-Computing. Der Monitor erhält dabei seinen Strom aus einem Hot-Spot, der entweder in einem Schreib- oder in einem Konferenztisch integriert ist.

Die Stromversorgung der schnurlosen 22-Zoll Monitore von Fujitsu erfolgt durch die SUPA-Technologie. Mit Hilfe dieser Technologie beziehen sie per Magnetinduktion Strom aus einer beispielsweise im Tisch eingebauten Transmitter-Antenne. Die intelligente Stromantenne konzentriert sich dabei nur auf den Hot-Spot. Die Technologie ist laut Fujitsu vollkommen sicher und vergleichbar mit Induktionskochplatten oder Ladestationen für elektrische Zahnbürsten. Zudem können Bilder mittels Wireless USB drahtlos von einem Desktop-PC oder einem Notebook auf bis zu zehn Meter Entfernung auf den Monitor übertragen werden.

"Wir planen, innerhalb eines Jahres die ersten Modelle unserer LED-Display-Linie mit dieser kabellosen Stromversorgung auszustatten", erklärt Johannes Baumgartner, Managing Director bei Fujitsu Österreich. "Im laufenden Betrieb gib es hinsichtlich der Bild-Qualität keinerlei Einbußen gegenüber einem herkömmlichen Desktop. Wir sind der festen Überzeugung, dass Kabel bei Monitoren dank dieser Entwicklung bald passé sein werden." Preise und genaue Verfügbarkeit für die kabellosen Monitore stehen derzeit noch nicht fest.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: