HP-Printserver für drahtlose und kabelgebundene Netze Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.10.2009 Rudolf Felser

HP-Printserver für drahtlose und kabelgebundene Netze

Bis zu 15 Anwendern ermöglicht der HP Jetdirect ew2500 dem Hersteller zufolge eine einfache und sichere Einbindung in jedes Netzwerk.

HP preist seinen neuen externen Printserver HP Jetdirect ew2500 als "die optimale Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen, die HP-Drucker und -Multifunktionsgeräte in ein vorhandenes Netzwerk integrieren möchten", an. Bis zu 15 Anwendern ermöglicht er dem Hersteller zufolge eine einfache Einbindung in jedes Netzwerk. Gleichzeitig sollen mehrere Sicherheitsstandards dafür sorgen, dass selbst im Wireless-Betrieb Dokumente sicher gesendet und gedruckt werden.

Neben einer beschleunigten Verschlüsselung für IPSec unterstützt der HP Jetdirect ew2500 unter anderem eine schnelle Authentifizierung und Punkt-zu-Punkt-Verschlüsselung. Gleichzeitig sichert der Printserver drahtlos übertragene Daten über verschiedene Protokolle zusätzlich ab. Dazu zählen beispielsweise SNMPv3, SSL/TLS (HTTPS), IPsec/Firewall und Port-Authentifizierung (802.1x).

Mit dem Wi-Fi geprüften Printserver können Arbeitsgruppen die vorhandenen netzwerkfähigen HP-Geräte gemeinsam nutzen. Er ist den Angaben nach sowohl mit Microsoft- als auch Apple-Betriebssystemen kompatibel und ermöglicht eine schnelle Datenübertragung dank 10/100 Base-TX Fast Ethernet. Gleichzeitig eignet sich der Printserver aber auch für drahtlose Umgebungen wie 802.11b/g Wireless-Netzwerke.

Der HP Jetdirect ew2500 unterstützt die Internet-Protokolle IPv4 und IPv6 und bietet Unternehmen, die bereits IPv6 einsetzen, laut HP zusätzliche Features. Diese können mehr IP-Adressen nutzen als mit IPv4 und profitieren von weiteren Netzwerkfunktionen wie verbessertem Routing und automatischer Konfiguration sowie einer höheren Sicherheitsstufe.

Ein High-Speed USB 2.0 Port erleichtert die Konfiguration und Integration in bestehende Umgebungen. Ein "Install Network Printer Wizard" unterstützt den Anwender Schritt für Schritt beim Einrichten, hilft beim Beheben von Fehlern und bietet Diagnosetools und eine Basis-Druckpfadinstallation. Der Serverstatus kann über Status-LEDs und die Testtaste jederzeit überprüft werden.

Gleichzeitig lassen sich die Netzwerkdrucker über die Verwaltungssoftware HP Web Jetadmin und über einen integrierten Web-Server auch remote über einen Standard-Web-Browser konfigurieren und verwalten. Der Printserver ist dem Hersteller zufolge seit Oktober 2009 zum unverbindlichen Richtpreis von rund 290 Euro erhältlich. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: