Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.02.2010 Rudolf Felser

Konica Minolta bezahlt bis zu 250 Euro für ihren Drucker

Konica Minolta hat für den österreichischen Markt ein Trade-in Programm gestartet. Bei der Aktion "Alt gegen Neu" wird die Rückgabe von alten Tintenstrahl- und Laserdruckern mit bis zu 250 Euro belohnt.

Die Abwicklung der Aktion erfolgt kundenfreundlich über die lokalen Fachhändler. "Viele Printer-Eintauschaktionen haben einen entscheidenden Haken: Damit der Kunde an die versprochene Prämie kommt, muss die Rechnung an den jeweiligen Hersteller geschickt und die Retournierung des Altgerätes organisiert werden. Bei unserem Programm spart man sich diese Umstände. Wir wickeln den Eintausch und die Auszahlung der Prämie einfach, schnell und unkompliziert über die lokalen Fachhändler ab", unterstreicht Susanne Herceg, Manager Printer Division bei Konica Minolta, die Vorzüge des Trade-in Programms.

Im Rahmen der Aktion können Kunden aus insgesamt 14 aktuellen Konica Minolta Modellen wählen. Das Allround-Talent magicolor 1690 MF etwa eignet sich für den Home Office-Bereich. Neben einer Vielzahl von Funktionen zeichnet sich dieses Gerät vor allem durch seine einfache Bedienung aus. Im Zuge der Aktion "Alt gegen Neu" erstattet Konica Minolta den Käufern dieses Modells 50 Euro.

Ein weiteres Highlight des Programms ist das Farbsystem magicolor 4690 MF. Mit einer Druckgeschwindigkeit von 24 Seiten pro Minute eignet sich dieses Modell auch für kleine Arbeitsgruppen. Für dieses Multifunktionssystem, mit dem gedruckt, kopiert, gescannt und gefaxt werden kann, gewährt Konica Minolta eine Eintauschprämie von hundert Euro. Besonders attraktiv ist der Umstieg auf Konica Minolta für Kunden, die häufig großformatige Ausdrucke benötigen: Bei Modellen, die Dokumente im A3-Format ausgeben können, kassieren Käufer im Zuge der Aktion eine Prämie von 250 Euro. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: