Konica optimiert Druckprozesse Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.02.2010 Thomas Mach

Konica optimiert Druckprozesse

Auf der Suche nach Sparpotenzialen stellen immer mehr Unternehmen fest, dass die gewachsene Drucker- und Kopiererlandschaft enorm hohe Kosten verursacht. Dem gilt es gegen zu wirken, Konica-Minolta schickt hierfür Optimized Print Services ins Rennen.

Neben dem Anschaffungspreis, der im Durchschnitt rund 20 Prozent der Gesamtaufwendungen ausmacht, würden vor allem zeitaufwändige Wartung, Verwaltung und Administration die Kosten treiben. Unterschiedliche Systeme, Treiber und Bedienkonzepte würden die IT-Abteilung beschäftigen, zudem würden Verbrauchsmaterialien oft bei verschiedenen Herstellern gekauft und Kapital sowie Lagerfläche binden. "Alles-aus-einer-Hand-Lösungen bieten hier klare Vorteile", unterstreicht Johannes Bischof, Geschäftsführer von Konica Minolta Business Solutions Austria. Der Druckerspezialist biete seinen Kunden daher mit Optimized Print Services (OPS) eine solche Komplettlösung an.

"Unser Optimized Print Services-Programm steht für ein umfassendes und effizientes Management von Druckerlandschaften – auch von unterschiedlichen Herstellern – mit dem Ziel Kosten zu reduzieren und Prozesse zu optimieren", betont Bischof. "Dafür vereint das OPS-Konzept maßgeschneiderte Lösungen mit professionellem Support und detaillierter Beratung. Die Möglichkeiten reichen vom einfachen Wartungsvertrag bis zum kompletten Outsourcing des Drucker-Managements. Dabei schätzen unsere Kunden besonders, dass wir ihnen bei allen Aufgabenstellungen rund ums Drucken als einheitlicher Ansprechpartner unter einer Telefonnummer zur Verfügung stehen."

OPS erlaube ein skalierbares Portfolio an Services, die den Betrieb der Druckerflotte vereinfachen sollen. Abhängig von den Bedürfnissen des Unternehmens könne dieses Trainings, kontinuierliches Monitoring aller Geräte, automatische Versorgung mit Verbrauchsmaterialien, Vor-Ort-Support, regelmäßige Management Reports sowie Nachbesprechungen umfassen. Je nach Kundenwunsch würden auch proaktiv Optimierungsmaßnahmen entwickelt um die Print-Infrastruktur an geänderte Anforderungen und Rahmenbedingungen anzupassen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: