Neue OKI C300- und C500-Serie Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.06.2010 Rudolf Felser

Neue OKI C300- und C500-Serie

OKI lanciert mit den neuen Serien C300 und C500 LED-Farbdrucker mit serienmäßiger Duplex-Funktion und Netzwerkfähigkeit. Beide Serien verfügen als Teil der ECOficiency Linie über umwelt- und kostenschonende Funktionen.

Vier neue Farbdrucker bringt OKI dieser Tage in den Fachhandel: Die neuen Modelle C310dn, C330dn, C510dn und C530dn sind serienmäßig mit Duplex ausgestattet und allesamt Netzwerk tauglich. Mit einer Auflösung von 1200 mal 600 dpi und ProQ 2400-Technologie erzielen die C300 und C500 Geräte den Angaben des Hestellers zufolge "Druckergebnisse in Fotoqualität". "Hier bietet die OKI LED-Technologie anderen Systemen Paroli. Es können Borschüren, Fotos, Banner, CD-Labels und Geschäftsdrucksorten von hervorragender Qualität gedruckt werden", betont Karl Hawlik, Geschäftsführer der österreichischen OKI-Niederlassung.

Mit integriertem OKI ECO-Print-Modus passen die neuen Geräte den Aufwärmvorgang und die Geschwindigkeit an den Druckbefehl an. Druckjobs bis zu zwei Seiten sollen so mit bis zu 20 Prozent weniger Energieaufwand ausgeführt werden, bevor das Gerät wieder in den Stand-by-Modus übergeht. Hinzu kommt mit den C300- und C500-Modellen ein Toner-Spar-Modus, in dem rund 25 Prozent weniger Toner verbraucht wird. Ein mechanischer Netzschalter, der den Drucker völlig vom Stromnetz trennt, sorgt dafür, dass der Stromverbrauch auch komplett gestoppt werden kann. "Das ist keineswegs selbstverständlich, denn viele Drucker verbrauchen selbst dann noch Strom, wenn sie am Hauptschalter ausgeschaltet wurden", bemerkt Hawlik.

Sehr anwenderfreundlich, so Hawlik, sei auch die verbesserte Ergonomie der neuen Geräte. Sie wären wesentlich niedriger als die Vorgängermodelle, im Falle der 500er Serie sogar um 40 Prozent. "Ohne aufzustehen kann man gedrucktes Papier entnehmen, das Verbrauchsmaterial nachfüllen und das Bedienfeld bequem erreichen", erklärt Hawlik. Über die Standardpapierkassette können die Farbdrucker Papier mit einer Stärke von bis zu 220 g/m2 in Formaten von DIN A6 bis DIN A4 bedrucken. Auch über die manuelle Papierzufuhr verarbeiten die Geräte noch Papierstärken von bis zu 176 g/m2. Eine neue Toner-Trommel-Einheit sorgt für weniger Verbrauchsmaterial, da alle vier Bildtrommeln zu einer Einheit zusammengefasst sind.

Erhältlich sind die beiden Duplex-LED-Farbdrucker OKI C310dn und C330dn im autorisierten Fachhandel für 311 Euro (C310dn) bzw. 363 Euro (C330dn) – jeweils exklusive Mehrwertsteuer. Die Modelle C310dn und C330dn lösen die Geräte der OKI C3000-Serie ab.

C500-SERIE "Die C500 Serie verfügt über sparsamste Energiewerte und hat zudem niedrige Seitenpreiskosten. Damit setzt die Serie neue Maßstäbe im LED Office-Druck", ist Hawlik überzeugt. Zusätzlich zu ECO-Print und Toner-Spar-Modus verfügen die Modelle OKI C510dn und C530dn über einen Deep-Sleep-Modus und verbrauchen damit magere 1,1 Watt. Der Modus wird nach kurzer Zeit automatisch aktiviert, kann jedoch auch per Knopfdruck direkt eingeleitet werden.

Insgesamt bewegen sich die Seitenpreise der C500-Geräte den Angaben zufolge zwischen 0,0196 Euro pro Schwarzweiß-Seite und 0,0975 Euro pro Farbseite. Die C500 Serie produziert 26 Farbseiten pro Minute sowie 30 Seiten in schwarz-weiß und ist mit diesen Eckdaten dem Hersteller zufolge "eine gute Wahl für bis zu acht Arbeitsplätze bzw. tausend Seiten pro Monat".

Die beiden Duplex-LED-Farbdrucker OKI C510dn und C530dn sind ab sofort im autorisierten Fachhandel verfügbar. Der C510dn ist für 363 Euro und der C530dn für 405,- Euro (Preise wieder exkl. Mehrwertsteuer) erhältlich. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: