Headsets sollen Telefone ablösen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.01.2011 pte

Headsets sollen Telefone ablösen

Headsets sollen bisherige Telefonanlagen völlig ersetzen, denn immer mehr Firmen entscheiden sich, Anrufe durch Software über die Computer an die Arbeitsplätze zu verteilen, so die New York Times.

Firmen könnten alleine dadurch, dass sie herkömmliche Telefone durch Headsets ersetzen, Geld sparen, so Tavis McCourt, Analyst bei Morgan Keegan. Mittels Software, wie beispielsweise Lync von Microsoft, telefonieren die Angestellten dann über das Internet. Für die Hersteller der Headsets ist der Trend bereits bemerkbar. Sie bringen nun neue Modelle – geeignet für die Nutzung mit Desktop-PCs, Notebooks und Handys – auf den Markt.

Gleichzeitig sollen die Headsets immer mehr zu multifunktionalen Steuerungsgeräten werden. "Setz dein Headset auf und du hast Zugriff zu jedem beliebigen Gerät", beschreibt Bob Hafner, Marktforscher bei Gartner, die Vorstellung der Branche. Er erwartet, dass das Telefonieren über den Computer in den kommenden Jahren rasch populärer werden wird. Ein Zeichen dafür sei, dass die Menschen bereits heute daran gewöhnt seien, auf den Namen einer Person zu klicken, um ihn anzurufen, anstatt seine Nummer zu wählen. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: