Energiespar-Monitore von Fujitsu Technology Solutions Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.06.2009 Rudolf Felser

Energiespar-Monitore von Fujitsu Technology Solutions

Mit ihren Features setzen die Business-Monitore der neue ECO-Edition nicht nur auf Senkung des Energieverbrauchs, sondern auch auf Komfort.

Fujitsu Technology Solutions (FTS) ist zwar gerade dabei, sein Portfolio mit Mutter Fujitsu zu "synchronisieren" (siehe dazu auch "Storage-Systeme von Fujitsu bekommen Dachmarke"), dennoch blieb Zeit neue Business-Monitore zu entwickeln. Mit ihren Features setzt die neue ECO-Edition nicht nur auf eine Senkung des Energieverbrauchs, sondern auch auf Komfort.

"Der weltweite Energieverbrauch steigt stetig und die rasante Verbreitung elektronischer Geräte trägt ihren Teil dazu bei. Eine aktuelle Studie der internationalen Energieagentur (IEA) prognostiziert eine Verdreifachung des Energiebedarfs durch Unterhaltungselektronik und Office-Geräte bis zum Jahr 2030. Mit laufenden Produktinnovationen wollen wir dieser Entwicklung entgegentreten und unseren Teil zu einer grüneren IT beitragen. Die neuen ECO Monitore von Fujitsu Technology Solutions sind daher ein weiterer großer Schritt in die richtige Richtung", so Wolfgang Horak, Senior Vice President SEE von Fujitsu Technology Solutions.

Dass dieser Schritt sinnvoll ist und auch gewürdigt wird, zeigt die aktuelle Prämierung des Fujitsu Monitors P22W-5 ECO mit dem "TCO Display 5.0 Zertifikat" der internationalen Organisation TCO Developement. Damit gehört Fujitsu zu fünf weltweiten Herstellern, deren Produkte in der ersten Stufe der Lebensphase mit diesem strengen Gütesiegel, dessen Vergabe auf einer Kombination aus umweltbewussten Features und Benutzerfreundlichkeit beruht, gewürdigt wurden.

UMWELT- UND AUGENFREUNDLICH Die neuen ECO Monitore zeichnen sich in erster Linie durch ihre umweltfreundlichen und energiesparenden Eigenschaften aus, die laut FTS Kosteneinsparungen von 50 Prozent im Vergleich zu bisherigen Geräten ermöglichen sollen. So reduziert der Einsatz einer neuen Panel-Technologie die Anzahl an Beleuchtungsröhren im Hintergrund des Bildschirms und hilft 40 Prozent an Energie einzusparen. Optimale Helligkeit wird dennoch durch neu entwickelte Lichtleiter-Elemente gewährt.

Zu helle Bildschirme strengen das menschliche Auge an. Im ECO-Modus wird der Monitor daher mit einer voreingestellten Beleuchtung betrieben, die nicht nur die Umwelt, sondern auch das Auge schont. Die Lesbarkeit von Dokumenten und Office Anwendungen wird durch das neue 19-Zoll Format zusätzlich erleichtert, ein höhenverstellbares Gestell erlaubt eine möglichst optimale Körperhaltung vor dem Gerät.

Die Umstellung zwischen ECO-Modus und "High Brightness" erfolgt mittels Knopfdruck. Durch drücken des "ECO Button" kann der Benutzer die Helligkeit des Bildschirms seinen Bedürfnissen anpassen und im gleichen Atemzug Energie sparen. In welchem Modus sich der Monitor befindet, wird durch ein Kontrolllämpchen am unteren Rand des Bildschirmsangezeigt.

Das Premium Modell P19-5P hat neben den Neuerungen der Standardausführung noch einige Zusatzfeatures. So kontrolliert ein Lichtsensor am oberen Rand des Monitors laufend die sich ändernde Lichtverhältnisse der Büroräumlichkeiten und passt die Helligkeit des Bildschirms kontinuierlich an. Der Dual Hinge Axis Management Stand erfüllt alle ergonomischen Richtlinien der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft und ermöglicht eine Neigung des Bildschirms von 35 Grad, wodurch eine natürliche Kopfhaltung gewährleistet und Nackenverspannungen verhindert werden.

Die ECO-Monitore sind ab Sommer im Handel erhältlich. Laut Auskunft von Stefan Kero, Director Marketing & Communications der heimischen Fujitsu Technology Solutions, beginnen die Preise für die neuen Geräte bei ungefähr 300 Euro. Einige der Modelle verbrauchen zudem im Standy-Modus keine Energie ("0-Watt-Monitore"). (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: