Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.09.2012 :: Printausgabe 18/2012 :: Christof Baumgartner +Premium Content

Neue Strategien

Devolo sieht Chancen in der Energiewende und im Smart Home.






Der deutsche Netzwerk-Spezialist Devolo hat sich in den zehn Jahren seines Bestehens von einem Startup zu einem großen Player im Powerline-Segment entwickelt und führt diesen Markt laut eigenen Angaben seit 2009 mit inzwischen über 15 Millionen verkauften Produkten weltweit an. Zur Gründungsmannschaft zählten 26 Mitarbeiter, heute sind am Standort Aachen über 180 Angestellte  beschäftigt. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen einen Jahresumsatz von rund 122 Millionen Euro. Wachstum konnte vor allem wegen der Fokussierung auf die dLAN-Powerline-Technik erzielt werden.

ZUKUNFTSMÄRKTE

Die Zukunftsstrategie des Unternehmens setzt nun auf das Wachstum zweier Märkte: Zum einen werden integrierte Lösungen für das Smart Home der Zukunft immer wichtiger. Hier wird ein stabiler, einfach nachzurüstender digitaler Backbone benötigt. dLAN soll dazu die Basis bieten, da es andere Kommunikationstechnologien wie WLAN oder Z-Wave integriert. Den zweiten großen Markt in dem Devolo große Chancen sieht ist die Energiewende. Die dezentrale Struktur des Energienetzes der Zukunft benötigt eine netzinterne Kommunikation. Hier soll das Schmalband-Powerline zum Einsatz kommen, das eine Echtzeit-Datenverbindung zwischen Produzenten und Verbrauchern ermöglicht.

»Devolo hat sich in den vergangenen zehn Jahren vom Netzwerkgeräte-Hersteller zu einem europäischen Spezialisten für Powerline-Technik entwickelt«, kommentiert Heiko Harbers, Vorstandsvorsitzender von Devolo und weiter: »Dabei adressieren wir mittlerweile alle relevanten Märkte in diesem Segment – von der Schmalband-Technik über B2B bis hin zum klassischen Endkundenprodukt.« (cb)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: