Logitech: Maximierte Akkulaufzeit bei Wireless Gaming Mouse G602 Logitech: Maximierte Akkulaufzeit bei Wireless Gaming Mouse G602 - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.08.2013 Rudolf Felser

Logitech: Maximierte Akkulaufzeit bei Wireless Gaming Mouse G602

Logitech hat die G602 Wireless Gaming Mouse präsentiert, die mit 250 Stunden eine achtmal höhere Akkulaufzeit als herkömmliche kabellose Gamer-Mäuse bieten soll, sowie zwei passende Mousepads.

Logitech G602 Wireless Gaming Mouse

Logitech G602 Wireless Gaming Mouse

© Logitech

Bei der neuen G602 Wireless Gaming Mouse streicht Zubehörhersteller Logitech besonders die hohe Akkulaufzeit von 250 Stunden im sogenannten Performance-Modus hervor. Im Endurance-Modus sollen es 1.400 Stunden sein. Hochpräzise Steuerung soll die Delta Zero Sensortechnologie von Logitech G garantieren. Zudem verspricht Logitech den Gamern verzögerungsfreie Funkverbindung ohne Interferenzen.

Doch auch andere Anwender könnten Gefallen an der Maus finden. Denn nicht nur im Gamer-Umfeld sind eine äußerst strapazierfähige Konstruktion aus, bei der die wichtigsten mechanischen Schalter auf eine Produktlebensdauer von 20 Millionen Klicks ausgelegt sind, und hochpräzise Steuerung gefragt. Zudem sind auch elf programmierbaren Tasten mit von der Partie.

Um ein perfektes Zusammenspiel von Maus und Untergrund zu gewährleisten hat Logitech darüber hinaus zwei passende Mauspads entwickelt, die speziell für die Sensoren in der G602 Wireless Gaming Mouse ausgelegt wurden. Das Logitech G440 Hard Gaming Mouse Pad ist laut Hersteller ideal für das Spielen mit hohen DPI-Auflösungen. Das Mousepad besteht aus einer reibungsarmen, fein strukturierten Polypropylen-Oberfläche, die durch einen widerstandsfähigen Polymer-Kern verstärkt ist und für gleichmäßige Trackingperformance auf der gesamten Oberfläche sorgen soll. Die 3 mm dicke Dreifachbeschichtung an der Unterseite soll verhindern, dass das Mousepad selbst in den hitzigsten Spielsituationen verrutscht.

Das Logitech G240 Cloth Gaming Mouse Pad wurde für Gaming mit niedriger DPI-Auflösung entwickelt. Es verfügt über eine wärmebehandelte Textiloberfläche, die das richtige Maß an Reibung bieten soll. Die 1 mm dicke Gummibeschichtung an der Unterseite schützt das Pad laut Logitech zuverlässig gegen Verrutschen.

Alle drei neuen Produkte der Logitech G Serie sind in Österreich voraussichtlich ab Ende September erhältlich. Für die Logitech G602 Wireless Gaming Mouse gibt der Hersteller einen Preis von rund 80 Euro an, das Logitech G440 Hard Gaming Mouse Pad kommt auf rund 30 Euro und das Logitech G240 Cloth Gaming Mouse Pad ist für rund 20 Euro zu haben. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: