Neue Epson WorkForce Dokumentenscanner Neue Epson WorkForce Dokumentenscanner - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.09.2013 Rudolf Felser/pi

Neue Epson WorkForce Dokumentenscanner

Mit den neuen Epson WorkForce DS-510 und WorkForce DS-510N stellt Epson zwei neue Dokumentenscanner im Format DIN A4 vor.

Epson WorkForce DS-510

Epson WorkForce DS-510

© Epson

Beide Scanner zeichnen sich dem Hersteller zufolge durch hohe Scangeschwindigkeiten und eine speziell entwickelte Einzugstechnik aus, dank denen Unternehmen die Effizienz ihrer Dokumentenerfassung für die elektronische Archivierung und Verteilung erheblich steigern können sollen. Beide Modelle erreichen Scangeschwindigkeiten von bis zu 26 Seiten beziehungsweise 52 Bildern pro Minute sowohl in Schwarzweiß als auch in Farbe und verfügen zusätzlich über einen automatischen Dokumenteneinzug mit einer Kapazität von 50 A4-Seiten.

Beide Scanner verfügen über Duplex-Scan, schnelle Hardware-JPEG-Komprimierung zur Minimierung des Datenvolumens sowie eine Einzugsüberwachung mit Ultraschallsensor zur Vermeidung von Papierstau. Die Modelle WorkForce DS-510 und DS-510N wurden zur Verbesserung der Effizienz und der nahtlosen Integration in die Dokumentenverwaltung und Cloud-Systeme entwickelt.

Der spezielle Dokumenteneinzug soll Doppeleinzüge vermeiden. Die ReadyScan LED-Technologie ermöglicht eine Nutzung der Scanner ohne Aufwärmzeit, die Lampen zeichnen sich durch niedrigen Stromverbrauch aus, verspricht Epson.

Mit dabei ist das Softwarepaket Epson Document Capture Pro. Dank dieser Software beschleunigen Benutzer ihren Workflow und legen ihre gescannten Informationen wahlweise in vielen Dokumentenspeichern oder Dokumentenmanagementsystemen ab. Zusätzlich profitieren Nutzer der Software und dem WorkForce DS-510(N) von Push-Scan-Funktionen und Befehlen zum scannen mit benutzerspezifischen Parametern. So sind gängige Funktionen wie zum Beispiel "Scan-to-E-Mail", "Scan-to-SharePoint" oder auch "Scan-to- Cloud" auf Knopfdruck erreichbar. Die Epson Scan-Software bietet zusätzlich Funktionen wie Barcode-Erkennung, OCR-Unterstützung und TWAIN-, ISIS- und WIA-Treiber.

Die Geräte sind laut Epson ab sofort zu Preisen von 645 Euro (UVP, zzgl. MwSt.) erhältlich. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: