Barracuda SignNow 4.0 mit Unterstützung für Salesforce, Office und Google Barracuda SignNow 4.0 mit Unterstützung für Salesforce, Office und Google - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30.09.2014 pi/Rudolf Felser

Barracuda SignNow 4.0 mit Unterstützung für Salesforce, Office und Google

Barracuda Networks bietet mit der neuen Version 4.0 von Barracuda SignNow auch eine neue Barracuda SignNow Appliance an.

Barracuda SignNow Appliance

Barracuda SignNow Appliance

© Barracuda Networks

Mit SignNow können Unternehmen Unterschriften von Kunden, Partnern und Mitarbeitern innerhalb weniger Sekunden erhalten und so den Zeitaufwand bei Zeichnungsprozessen reduzieren. Die Barracuda SignNow Appliance ist als Hardware oder virtuell verfügbar. Das ermöglicht Anwendern das Teilen, Unterzeichnen und Zusammenarbeiten in einer sicheren lokalen Umgebung. Organisationen haben die Wahl, ob sie die eSignatur-Lösung lokal oder in ihrer Private- oder Public-Cloud-Infrastruktur einsetzen möchten. Sie erhalten damit eine erhöhte Kontrolle über geschäftskritische Dokumente, indem sie SignNow etwa als eigene VM betreiben: Dann verschicken sie sämtliche E-Mails aus Systemen oder Prozessen über die eigenen Mailserver.

Chris Hawkins, General Manager eSignatures bei Barracuda: "Barracuda ist weiterhin führend bei der Entwicklung von Workflow-Management-Technologien. Die neue SignNow Appliance bietet Organisationen sichere und flexible Bereitstellungsoptionen, die erschwinglich, einfach zu installieren und zu benutzen sind. Millionen von Anwendern vertrauen bereits der Cloud-basierten SignNow-Lösung. Jetzt können auch Kunden mit strikteren Anforderungen in Sachen Security- und Zugriffsrechten von SignNow profitieren und ihre Produktivität erhöhen, indem sie die Appliance in ihrer eigenen Umgebung nutzen."

Zu den Highlights der neuen SignNow Appliance gehören die Kontrolle von Information sowie Verwaltung von Speicher- und Zugriffsregeln sowie Sicherheitsprotokollen sowohl mobil im VPN als auch vor Ort im eigenen Netzwerk. Auch die Kontrolle von E-Mails durch Verwendung bestehender SMTP-Dienste ist möglich, genauso wie die Verwendung interner LDAP/AD für Identitätsmanagement.

Neben der SignNow Appliance enthält die neue Version 4.0 eine Reihe von Integrations- und Feature-Updates: SignNow für Salesforce erlaubt das Senden von Dokumenten und Verträgen direkt aus bestehenden Salesforce-Datensätzen. SignNow für Office365 Outlook wiederum ermöglicht das Signieren von E-Mail-Anhängen über mobile Geräte und Desktops direkt aus Outlook heraus, die Ansicht des Status und das Versenden von Vorlagen und Dokumenten. Auch für Google Apps gibt es eine SignNow-Lösung. Sie hilft bei der Verwendung von Google Apps als Identity Manager, um automatisch Accounts zuzuweisen und um durchgehenden Single Sign-on Zugriff zu bieten.

Neue Features für Absender:

  • Inhalte werden dem Unterzeichner vorgeschlagen – Vorausgefüllte Textfelder in Dokumenten oder Formularen
  • File Attachments – Attachements werden angefordert, wenn ein Dokument zum Signieren versendet wird
  • Daten-Validierung – Sicherstellen, dass der Unterzeichner Formularfelder bereits beim ersten Mal korrekt ausfüllt


Barracuda SignNow in der Version 4.0 ist ab sofort verfügbar. Der Listenpreis beträgt 1.078 Euro für ein Jahresabonnement mit bis zu zehn Anwendern. Die Barracuda SignNow Appliance ist ebenfalls ab sofort verfügbar. Der Listenpreis beträgt 5.249 Euro für eine Hardware Appliance mit einer Jahreslizenz. Für Barracuda SignNow Vx, der Virtual Appliance, die in Hyper-V- und VMware-Umgebungen läuft, beträgt der Einstiegspreis 5.149 Euro für die Einjahreslizenz. Die Preisgestaltung außerhalb der Eurozone variiert je nach Region. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: