Rechenzentrum unterm Schreibtisch am Austrian Drug Screening Institute Rechenzentrum unterm Schreibtisch am Austrian Drug Screening Institute - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.04.2015 Rudolf Felser/pi

Rechenzentrum unterm Schreibtisch am Austrian Drug Screening Institute

Bei der Entwicklung und Implementierung einer maßgeschneiderten Server- und Storagelösung holt sich das Austrian Drug Screening Institute den österreichischen Server- und Storage-Spezialisten Novarion sowie das Systemhaus Novasoft an Bord.

Novarion-Office-Rack-System am Austrian Drug Screening Institute

Novarion-Office-Rack-System am Austrian Drug Screening Institute

© Novarion

Das ADSI ist ein Forschungsinstitut für frühe Medikamentenentwicklung, in dem Wirtschaft und Wissenschaft partnerschaftlich nach medizinischen Wirkstoffen suchen und durch modernste Analytik sowie Test-Methoden potenzielle Kandidatenwirkstoffe identifizieren. Das ADSI nutzt die wissenschaftlichen Grundlagen für die Entwicklung neue Medikamente, die komplexe Erkrankungen wie Krebs, Entzündungen und Stoffwechselstörungen wirksam und schonend behandeln. Die Ansprüche des Institutes an seinen Anbieter waren nicht gerade gering: Eine maßgeschneiderte, komplexe Server- und Storage-Infrastruktur, welche sich durch wenige Handgriffe in Betrieb nehmen lässt, sowie auch noch unter einen herkömmlichen Büroschreibtisch passen sollte. Novarion nahm die Herausforderung an setzte sein in Wien ansässiges Produktmanagement auf den Fall an. Ziel war es, ein innovatives Lösungsdesign zu konzipieren welche die Hardware von Novarion platzsparend in ein zu hundert Prozent vorkonfiguriertes System verpackt. Dazu war es notwendig mit einem Systemhaus zusammen zu arbeiten, welches die Produkte von Novarion sehr gut kennt. Dieses Systemhaus war im Falle des ADSI das ebenfalls in Wien ansässige Unternehmen Novasoft, welches auf das medizinische sowie wissenschaftliche Marktsegment fokussiert ist.

Geliefert wurde schließlich ein sogenanntes "Office-Rack" mit zwei integrierten unabhängigen Storage-Servern, sodass das ADSI vor Ort die Einheit nur noch an die Stromversorgung und das Netzwerk anschließen und einschalten musste – eine "Turn-Key-Solution". Das Besondere an diesem System war, dass es in Wien schlüsselfertig aufgebaut und danach "Plug & Play" in Innsbruck in Betrieb genommen werden konnte. Auch darüber hinaus garantiert das Novarion-Office-Rack-System eine einfache Bedienbarkeit und geringen Ressourcenbedarf.

Gemäß Laco Kacani - Leiter des ADSI - waren die Anforderungen an die geplante Lösung sehr hoch. Es sollte alles in ein platzsparendes Mini-Rack passen, trotzdem aber durch eine hohe Performance überzeugen und zudem keinen klimatisierten Raum benötigen. "Die Maschine spielt alle Stücke und wir sind vom Preis-Leistungsverhältnis begeistert", weiß Kacani zu berichten."Weiters positiv hervorzuheben ist, dass die Lärmentwicklung minimalst ist und die Lösung gut unter den Schreibtisch passt."

Beim implementierten System handelt es sich um einen Storage-Cluster bestehend aus einem 4-Node System, einem Management Server, sowie zwei Storage-Servern, wovon einer als aktiver Speicher im Einsatz ist und der andere als Backupgerät. Es wurden auf den beiden QuantON Server-Systemen die Hyper-V Rolle installiert und somit diese Server als Virtualisierungsplattformen verwendet. Auf dem ersten Server wurde ein virtueller Fileserver aufgebaut. Dieser ist auf den zweiten Server repliziert worden. Dies erfolgt seither laufend und automatisch (ca. alle 30 Minuten).

"Ausschlaggebend dafür, dass unsere Wahl auf Novarion gefallen ist, war die hohe und moderne technologische Kompetenz dieses österreichischen High-End Anbieters. Auch wichtig war für uns der besondere Fokus der Novarion auf die KMUs. Unsere Erwartungen wurden in jeder Hinsicht übertroffen! Mit Novarion haben wir einen österreichischen Hardwarehersteller an Bord, der sich selbst immer ambitionierte Ziele setzt", erläutert Kacani. Die beim ADSI verbauten Geräte wurden in Österreich selbst produziert und durchliefen am Standort in Wien eine umfangreiche Qualitätskontrolle. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: