Schweizer Suchmaschine jetzt auch als Appliance für KMU Schweizer Suchmaschine jetzt auch als Appliance für KMU - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.11.2015 pi/Rudolf Felser

Schweizer Suchmaschine jetzt auch als Appliance für KMU

Durch das Komplettpaket aus vorinstalliertem Server und sofort einsatzfähiger Software kommt "Swisscows Company Search" insbesondere KMU entgegen.

Swisscows Company Search

Swisscows Company Search

© Hulbee

Der Secure-Seach-Engine-Anbieter Hulbee aus der Schweiz hat unter der Bezeichnung "Swisscows Company Search" eine neue Unternehmenslösung für die sichere betriebliche Suche vorgestellt, wie bereits im Sommer im Gespräch mit Computerwelt.at angekündigt. Mit einem Einstiegspreis ab 5.000 Euro inklusive Software und Hardware stehe "erstmals ein firmenweites Suchsystem für Mittelständler zu erschwinglichen Kosten zur Verfügung", betont der Anbieter. "Herkömmliche Corporate Search Engines sind unter 100.000 Euro kaum zu haben", verdeutlicht Hulbee-CEO Andreas Wiebe den Unterschied, und erklärt: "Swisscows Company Search skaliert technisch und preislich vom Kleinstbetrieb über gestandene Mittelständler bis hin zu Großunternehmen."

Hulbee bietet unterschiedliche Leistungs- und Preismodelle für die verschiedenen Zielgruppen an. Die kleinste Lösung für bis zu 20 Mitarbeiter umfasst Server und Software für 5.000 Euro und indexiert bis zu 1 Million Dokumente. Die nächstgrößere Stufe für bis zu 100 Beschäftigte verarbeitet bis zu 10 Millionen Dokumente und kostet 25.000 Euro, wiederum inklusive Server und Software. Für 50.000 Euro erhält man eine Server- und Softwarelösung für maximal 250 Mitarbeiter, die bis zu 20 Millionen Dokumente indexiert. Für größere Unternehmen wird "Swisscows Company Search" auf Anfrage als reine Softwarelösung bereitgestellt.

Trotz der mittelstandsgerechten Preise biete das firmenweite Suchsystem eine "umfassende Funktionalität, die höchsten Anforderungen genügt", betont der Anbieter. Die Software arbeitet auf Basis der semantischen Suche und bietet über die bloßen Suchfunktionen hinaus eine Lösung für Business Intelligence. Es werden alle Arten von Dokumenten und Formaten unterstützt. Die Schweizer Firmensuchmaschinen läuft unabhängig vom Betriebssystem, funktioniert also insbesondere mit Windows, Apple Mac und Unix. Storage, NAS und Archive werden unterstützt, können also indexiert werden. Die Suche nach Dokumenten von unterwegs ist ebenfalls möglich, da die Lösung nicht an einem bestimmten PC bzw. Firmenrechner gebunden ist.

SOFORT EINSATZFÄHIG

Durch das Komplettpaket aus vorinstalliertem Server und sofort einsatzfähiger Software kommt Hulbee insbesondere kleinen und mittelständischen Firmen entgegen, die eine Firmensuchmaschine schnell und einfach in Betrieb nehmen wollen. "Auspacken, einstecken, indexieren und suchen – es geht wirklich ganz leicht", verspricht Hulbee-Chef Wiebe. Die Inbetriebnahme und Nutzung beschreibt der Anbieter als "selbsterklärend".

Das Auffinden der benötigten Dokumente erfolgt, wie man es aus dem Internet gewohnt ist, binnen weniger Sekunden. Über Kacheln auf dem Bildschirm ist der Zugang zu häufig verwendeten Inhalten besonders leicht. Dabei ist es gleichgültig, ob in strukturierten oder unstrukturierten Daten gesucht wird.

"Unsere Lösung ist robust, zuverlässig, schnell, intuitiv und preislich unschlagbar", sagt Wiebe selbstbewusst und erwartet eine hohe Nachfrage nach der neuen Lösung.

DATENGRAB

"In praktisch allen Unternehmen entsteht im Laufe der Zeit eine umfangreiche Ansammlung von hilfreichen, aber unauffindbaren Informationen - also von Wissen, das sich leider in ein unbrauchbares Datengrab verwandelt", sagt Hulbee-CEO Wiebe. Er erklärt: "Mit Swisscows Company Search lässt sich aus diesem Datengrab eine Wissensbibliothek machen, in der jeder Beschäftigte einfach und schnell auf die Informationen zugreifen kann, die er für seine Arbeit benötigt."

Durch den dedizierten Server vor Ort werde dem Unternehmen zudem ein Höchstmaß an Datensicherheit geboten da der Server in den firmeneigenen Büroräumlichkeiten steht. Das Gerät ist ungefähr doppelt so groß wie ein iPhone 6, passt also auch ins kleinste Büro. Der Server ist flexibel konfigurierbar und kann daher über die Suche nach innerbetrieblichen Informationen hinaus auch für andere Zwecke verwendet werden. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: