Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box: Clusterlösung für den Mittelstand Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box: Clusterlösung für den Mittelstand - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.07.2016 Rudolf Felser

Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box: Clusterlösung für den Mittelstand

Fujitsu erneut sein integriertes System PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box, dem Komplettsystem aus Server-, Storage- und Netzwerkkomponenten. Es bietet jetzt Intel Xeon E5 v4-Prozessoren, bis zu 512 GB Arbeitsspeicher und 78 Festplatten.

Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box

Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box

© Fujitsu

Fujitsu stellt die neue Generation seines PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box vor – einem integrierten System, das Server-, Storage- und Netzwerkkomponenten in einem Gehäuse vereint und bereits in der Basis-Konfiguration bis zu 60 Virtuelle Maschinen bereitstellen können soll. Die kompakte Lösung passt in ein Standard-Rechenzentrums-Rack und setzt sich aus zwei Einheiten Fujitsu PRIMERGY CX400 Servern zusammen, die optional auf bis zu vier Einheiten ausgebaut werden können. Durch seine einfache Installation, schnelle Einsatzbereitschaft, Fujitsu zufolge kein Implementierungsrisiko sowie ein höchstes Maß von Geschäftskontinuität, soll sich das Cluster-in-a-Box perfekt für mittelständische Unternehmen eignen, die die digitale Transformation angehen wollen.



Der neue Cluster-in-a-Box basiert auf der Fujitsu PRIMERGY-CX400-Reihe. Im Herzen der Lösung arbeiten Intel Xeon E5 v4-Prozessoren, deren Leistung je nach Konfiguration variiert. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows Server 2012 R2 zum Einsatz. Mit einer Speicherkapazität von bis zu 260 Terabyte, bereitgestellt über ein hinzugeschaltetes Fujitsu ETERNUS JX Speichersystem mit bis zu 78 Festplatten, eignet sich das Cluster-in-a-Box auch für Big-Data-Anwendungen.

Aktuell stehen folgende Varianten zur Verfügung:

Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box auf Basis des PRIMERGY CX400-M Server

  • 2 x Intel Xeon E5-2630 v4 Prozessor mit 25 Megabyte (MB) Cache und 2,2 Gigahertz (GHz) Taktfrequenz
  • 128 Gigabyte (GB) DDR4 Speicher
  • 2 x 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) Ethernet-Ports und 2 x 10 Gbit/s Ports
  • 9,6 TB Gesamt-Speicherplatz durch 8 x 1,2TB SAS HDD
  • Zwei Node-Cluster, ausbaufähig auf bis zu 4 Server Nodes der Fujitsu ETERNUS JX
  • Betriebssystem: Windows Server 2012 R2 Datacenter


Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box auf Basis des PRIMERGY CX400-C Server

  • 2 x Intel Xeon E5-26xx v4 Prozessorfamilie
  • 8-512 Gigabyte (GB) DDR4 Speicher
  • 2 x 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) Ethernet-Ports und 4 x 1 Gbit/s oder 2 x 10 Gbit/s Ports
  • 4-18 Festplatten (NL-SAS, HDD SAS, SSD SAS)
  • Zwei Node-Cluster, ausbaufähig auf bis zu 4 Server Nodes der Fujitsu ETERNUS JX
  • Betriebssystem: Windows Server 2012 R2 Standard oder Datacenter


Das Fujitsu Cluster-in-a-Box wurde laut dem Hersteller für IT-Infrastrukturen entwickelt, die auf einfache Handhabung und Sicherheit beim Betrieb von missionskritischen Anwendungen Wert legen. Kunden, deren IT-Support nicht rund um die Uhr zur Verfügung steht, solle mit dem integrierten System in den Genuss eines kostengünstigen Komplettsystems kommen, das dank der durchdachten Werks-Konfiguration und einer einfach verständlichen Schritt-für-Schritt-Installation innerhalb von einer Stunde nach Inbetriebnahme einsatzbereit ist. Allen Nutzern steht es frei, Speicher-, Netzwerk- und Rechenkapazitäten flexibel und nach Maß zu allokieren.

Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box der Produktgeneration 2016 soll ab sofort direkt bei Fujitsu und seinen Distributionspartnern erhältlich sein. Die Preise variieren je nach Konfiguration und Region. Der Einstiegspreis beläuft sich auf 13.450 Euro. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: