PowerShrink halbiert Chip-Stromverbrauch Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.06.2011 pte/Rudolf Felser

PowerShrink halbiert Chip-Stromverbrauch

Das Silicon-Valley-Startup SuVolta hat mit "PowerShrink" einen Ansatz vorgestellt, der deutlich energieeffizientere Elektronikprodukte verspricht.

Dank einer speziellen Transistor-Technologie in Kombination mit darauf optimiertem Chipdesign sinkt der Stromverbrauch der gängigen CMOS-Chips laut Unternehmen um mindestens die Hälfte - ohne, dass dadurch die Leistung beeinträchtigt wird. Der erste Lizenznehmer Fujitsu Semiconductor soll im zweiten Halbjahr 2012 erste Chips mit der Stromspar-Technologie auf den Markt bringen.

"CPU-Hersteller in der IT konzentrieren sich üblicherweise auf kleinere Strukturgrößen und intelligente Features wie das Abschalten einzelner Kerne, um den Stromverbrauch zu senken. SuVoltas architektonischer Zugang ist insofern anders, weil er ohne Verkleinerungen auskommt", meint Giorgio Nebuloni, IDC Senior Research Analyst für x86-Server, gegenüber der Nachrichtenagentur pressetext. Er ist etwas skeptisch, ob PowerShrink wirklich breite Anwendung finden wird.

SPARSAME TRANSISTOREN Das kalifornische Startup setzt auf eine "Deeply Depleted Channel" (DDC) genannte Transistor-Technologie, um Schwankungen der Schwellspannung um 50 Prozent zu reduzieren. Die PowerShrink-Plattform kombiniert das mit optimierten Schaltkreis-Designs, wodurch die nötige Versorgungsspannung für Chips um mindestens 30 Prozent sinkt - ohne, dass dadurch die Leistung beeinträchtigt wird. Das reduziert den aktiven Stromverbrauch laut Unternehmen um wenigstens die Hälfte, während die Verlustleistung sogar um mindestens 80 Prozent zurück geht.

Während beispielsweise Intel ab 2013 auf völlig neuartige 3D-Transistoren setzen will, betont SuVolta als Vorteil seiner Technologie, dass DDC-Transistoren im Wesentlichen normale CMOS-Transistoren sind. Aktuelle Fertigungsanlagen könnten demnach mit kleinen Anpassungen im Herstellungsprozess weiter genutzt werden. Das will sich Fujitsu zunächst bei anwendungsspezifischen Prozessoren in 65-Nanometer-Technologie zunutze machen. Der Konzern arbeitet mit SuVolta an der kommerziellen Umsetzung, die noch vor Ende 2012 Früchte tragen soll.

GRÖSSENFRAGE Für Nebuloni ist derzeit nicht ganz klar, auf welche Anwendungsbereiche SuVolta wirklich abzielt. "Zumindest vorerst dürfte es kaum Auswirkungen auf Mainstream-PC-, Server- und Mobillgeräte-Markt haben. Dort sind Dichte und Effizienz schon sehr weit", meint jedenfalls der Analyst. Eine derzeit offene Frage ist, ob die DDC-Technologie auch für Strukturgrößen von 45 Nanometern abwärts eignet, wie sie bei aktuellen CPUs üblich sind. "Wenn sich die Technologie auch dort als praktikabel erweist, wäre das natürlich für andere Chiphersteller sehr interessant, sowohl im x86- als auch im ARM-Bereich." (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: