Fujitsu-Server Primergy RX300 S5 glänzt bei Benchmark-Tests Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.12.2009 Oliver Weiss

Fujitsu-Server Primergy RX300 S5 glänzt bei Benchmark-Tests

Die Ergebnisse zeigen laut Hersteller, dass sich der Fujitsu Rack Server optimal als leistungsstarkes Herzstück für virtualisierte Server-Infrastrukturen eignet.

Mit der zunehmenden Server-Virtualisierung profitieren immer mehr Unternehmen von den Vorteilen dynamischer Infrastrukturen, die ihnen einen leichteren und schnelleren Umstieg sowie ausreichend Spielraum für Wachstum bieten. Der Fujitsu PRIMERGY RX300 S5 Server zeichnet sich nicht nur durch seine Leistungsfähigkeit aus, sondern auch durch Zuverlässigkeit, hohe Verfügbarkeit und eine erhöhte Sicherheit bei den Geschäftsprozessen. Darüber hinaus erhalten Kunden eine virtualisierte Plattform, mit der sie die Vorteile von beispielsweise VMware VSphere 4 voll ausschöpfen können.

Der PRIMERGY RX300 S5 x86 Rack Server von Fujitsu hat in zwei Benchmark-Tests Höchstwerte erzielt. Die Ergebnisse zeigen laut Hersteller, dass sich der Fujitsu Rack Server optimal als leistungsstarkes Herzstück für virtualisierte Server-Infrastrukturen eignet. Fujitsu sieht durch die unabhängigen SAP- und VMware-Tests den PRIMERGY RX300 S5 als bestes 8-Kern-System sowohl in virtualisierten als auch in Business-Warehouse-Umgebungen bestätigt.

Zum einem hat Fujitsu gemeinsam mit Oracle beim SAP Business Intelligence-Data Mart (BI-D) Standard Application Benchmark mit einem Vier-Knoten-Cluster eine Bestmarke erzielt. Zum anderen erreichte Fujitsu eine neue absolute Höchstleistung im VMware VMmark Test für Zwei-Sockel-Server mit acht Kernen.

Der SAP BI-D Standard Application Benchmark liefert einen realen Anhaltspunkt für die System-Performance einer Unternehmensdatenbank. Das geschieht, indem er die System-Performance während der Bearbeitung großer Anfragevolumina an die Business Warehouse-Datenbank misst. Dieses Ergebnis steht im Einklang mit einem früheren Weltrekord für Single Node-Server, der vor wenigen Wochen von Fujitsu und Oracle bekannt gegeben wurde.

Der VMware VMmark Test misst die Leistungsstärke von virtualisierten Servern unter der vollen Auslastung physischer Hardware. In Kombination mit einem Fujitsu ETERNUS DX80 Speichersystem erzielte der PRIMERGY RX300 S5 am 9. November 2009 mit 25.16@17 Tiles – einer Standard-VMmark-Messgröße – einen neuen Highscore unter den 8-Kern-Systemen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: