Neue "bullige" Server Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.02.2010 Rudolf Felser

Neue "bullige" Server

Bull kündigt eine neue Generation seiner Escala-Serverfamilie an. Die drei neuen Modelle sollen sich gleichermaßen für den Einsatz als Abteilungsrechner wie für unternehmenskritische Anwendungen eignen.

Die neuen Midrange-Server Escala M6-700 und Escala M7-700 sowie das Einstiegsmodell Escala E5-700 basieren auf POWER7-Technologie (POWER7 Wikipedia-Eintrag) mit bis zu acht CPU-Kernen pro Prozessor. Virtualisierungs-Funktionen machen sie zu einer guten Wahl für mittlere Konsolidierungsprojekte. Bei den Modellen Escala M6-700 und Escala M7-700 können Prozessoren und Hauptspeicher bei Bedarf zudem permanent oder temporär aktiviert werden.

Als Bestandteil der Bio Data Center Initiative von Bull bieten die neuen Modelle gegenüber den Vorgängern erhöhte Leistung bei unverändertem Energiebedarf. Gleichzeitig wurde die Effizienz der Stromversorgung optimiert. Insbesondere die Netzteile des Modells Escala E5-700 entsprächen den Anforderungen des "80+ Gold"-Standards, so Bull. Das heisst: Ihr Wirkungsgrad liegt dauerhaft bei über 88 Prozent.

Bull rundet das Angebot durch diverse Services ab – angefangen bei Consulting-Services für Infrastrukturen, Konsolidierung und Migration, über Energie-Audits bis hin zu den HA999-Services, die Bull-Kunden eine Verfügbarkeit ihrer Systeme rund um die Uhr garantieren.

Die Kompetenzzentren von Bull waren an der Entwicklung der Hard- und Software-Umgebung der neuen Power7-Plattformen beteiligt. Schwerpunkte lagen in den Bereichen Virtualisierung, Ausfallsicherheit, Middleware sowie in der Architekturdefinition, der Auslegung von Applikationsumgebungen und Proof of Concepts (PoC). Darüber hinaus haben die UNIX-Experten von Bull an diversen IBM Redbooks zum Thema Virtualisierung mitgewirkt.

Der neue Escala-Server E5-700 ist ab März 2010 lieferbar, die Modelle Escala M6-600 und M7-700 ab April 2010. (pi/rnf)

Technische Daten:

  • Escala E5-700:Rackserver, 4HE Bauhöhe, verfügbar mit AIX5.3 und AIX6.1, unterstützt bis zu 32 POWER7 Prozessor-Kerne mit 3/3,3/3,55 GHz Taktfrequenz und bis zu 512 GB Hauptspeicher
  • Escala M6-700:Rackserver, 4HE Bauhöhe pro Modul (insgesamt bis zu vier Module), verfügbar mit AIX5.3 und AIX6.1, unterstützt bis zu 64 POWER7 Prozessor-Kerne mit 3,1/3,5 GHz Taktfrequenz und bis zu 2048 GB Hauptspeicher
  • Escala M7-700: Rackserver, 4HE Bauhöhe pro Modul (insgesamt bis zu 4 Module), verfügbar mit AIX5.3 und AIX6.1, unterstützt bis zu 64 POWER7 Prozessor-Kerne mit 3,86/4,1 GHz Taktfrequenz und bis zu 2048 GB Hauptspeicher
Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: