Tech Data Azlan: IBM Flex-Demosystem für Fachhändler Tech Data Azlan: IBM Flex-Demosystem für Fachhändler - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.08.2012 Rudolf Felser

Tech Data Azlan: IBM Flex-Demosystem für Fachhändler

Tech Data Azlan ist eigenen Angaben zufolge als erster Distributor mit entsprechender Hardware ausgerüstet, um Fachhändlern vorort die Vorzüge des neuen Flex-Systems der "IBM PureSystems"-Familie zu zeigen.

© Tech Data Azlan

Schon kurz nach der ersten Produktvorführung entschloss sich Azlan, in ein Flex System für Test- und Vorführungszwecke zu investieren. Das Flex System des neuen IBM-Lösungsangebotes namens "PureSystems" bietet alles in einer Box: Hardware-Infrastruktur, Networking, Computing und Storage. Das macht die Maschine mobil, und unabhängig von jeweils vorhandener IT-Infrastruktur.

IBM nennt PureSystems ein integriertes System, das die Wartung automatisiert, kommende Anforderungen vorhersagt, und gleichzeitig Server-, Netzwerk- und Storage-Ressourcen nach Bedarf skaliert. PureFlex zielt vor allem auf die Infrastruktur ab. Es fasst Server, Netzwerk und Storage zusammen, um eine optimale Auslastung der Ressourcen zu ermöglichen.

Azlan, die als erster Distributor ein solches Flex System für ihre Partner zu Vorführungs- und Testzwecken bereithält, stellt fest, dass mit dem Live-Einsatz dieses Systems ein Azlan-Partner den Saleszyklus (= die Zeit zwischen erstem Angebot und Verkauf) um ungefähr 50 Prozent reduzieren kann. Und zwar dadurch, dass der Partner seinem Kunden den Performancevorteil direkt vor Augen führen kann.

Parallel begleitet das Azlan-IBM-Team den interessierten Partner während der Ausleihzeit mit technischem Sales-Support und bietet zudem Sales- und Technik-Workshops mit anschließenden Zertifizierungstests an, um die PureSystems-Produkte aktiv im Markt bekannt zu machen.

Durch die Integration aller benötigten Komponenten in einem transportablen Chassis, kann das Gerät auch tagesweise von Fachhandelspartnern gemietet werden. Tech Data stellt auch einen speziell ausgebildeten System Engineer gegen Kostenersatz zur Verfügung.

Günter Graf, Teamleiter IBM Business Unit Tech Data Österreich, und Andreas Weber, Teamleiter PSS und SE bei TD Azlan umschreiben das System so: "Wir haben mit IBM Flex System erstmalig die Chance, ein komplettes Rechenzentrum an unsere Kunden und Partner zu verkaufen. Ganz gleich welcher Branche sie angehören: Die Flex Systeme sind für jedes Unternehmen, das Intel- oder AIX-Server benötigt, eine gewinnbringende Wahl."

Eine Aufrüstung mit IBM Power-Knoten sowie "Storewize" ist bereits geplant. Auch der Einsatz für Cloud Services auf Basis von IBM "CloudBurst" ist im Gespräch. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: