Apple präsentiert Xserve-Update Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.04.2009 Rudolf Felser

Apple präsentiert Xserve-Update

Das Unternehmen hat seinen neuen Server vorgestellt, der das Zweifache der Leistungsfähigkeit des Vorgängersystems bieten soll.

Apple spendiert auch seinen Business-Usern ein Update: Das Unternehmen hat den neuen Xserve vorgestellt, der das bis zu Zweifache der Leistungsfähigkeit des Vorgängersystems bieten soll (der Hersteller bezieht sich dabei auf eigene Tests mit Vorserienmodellen vom vergangenen Februar). Durch den Einsatz der Intel Nehalem Xeon Prozessoren und einer – wie sich das Unternehmen in einer Ausendung ausdrückt – "zukunftsweisenden Server-Architektur" liefere der für die Rackmontage vorgesehene 1HE-Server eine bis zu 89 Prozent verbesserte Performance pro Watt. Der Server ist erhältlich mit bis zu zwei 2,93 GHz Intel Xeon Prozessoren und unter anderem einer energieeffizienten Solid State-Festplatte (SSD) sowie bis zu 3 TB internem Speicher. Ab einem Preis von rund 2.900 Euro (inkl. MwSt.) beinhaltet Xserve eine Mac OS X v10.5 Leopard Serverlizenz für beliebig viele Clients – ein nicht zu unterschätzender Faktor angesichts des allgemeinen Sparwillens.

Jeder Nehalem-Prozessor hat einen integrierten Speichercontroller mit drei Kanälen mit 1066 MHz DDR3 ECC Speicher. Durch die Nutzung einer hocheffizienten Stromversorgung und einer intelligenten thermalen Verwaltungstechnologie spart der Xserve bei ruhendem Desktop Apple zufolge 19 Prozent Strom.

Die Speicherkonfigurationsmöglichkeiten des Servers umfassen die Option eines 128GB SSD Boot-Drive, die drei 3,5-Zoll Festplattenschächte unterstützen sowohl 7200 rpm SATA als auch 15.000 rpm SAS Laufwerke und können mit bis zu 3 TB bestückt werden. Zwei PCI-Express 2.0 x16 Erweiterungssteckplätze sind ebenfalls mit an Bord. Die Xserve RAID-Karte liefert nun eine verbesserte Leistung von bis zu 497MB/s und unterstützt die RAID Level 0, 1 und 5 mit 512MB Cache, ohne dabei einen der wertvollen PCI Express-Slots zu belegen. Zusätzlich ist zur verbesserten Absicherung der Daten eine 72 Stunden Backup-Batterie eingebaut.

Erst kürzlich wurde Apple von Greenpeace gelobt (siehe dazu "Nokia, Samsung und Philips sind am grünsten"), seine grüne Linie setzt der Hersteller auch bei den Servern fort: Xserve verwendet ausschließlich PVC-freie interne Kabel und Teile, enthält keine bromhaltigen Flammschutzmittel und bietet eine Stromversorgung mit einer durchschnittlichen Energieeffizienz von 89 Prozent.

In der Standardkonfiguration für rund 2.900 Euro verfügt der Server über:

  • einen einzelnen 2,26 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessor der 5500er Serie mit 8 MB L3 Cache, der allen Kernen zur Verfügung steht ('fully shared');
  • 3 GB 1066 MHz DDR3 ECC RAM;
  • ein einzelnes 160 GB Serial ATA Apple Laufwerksmodul (7200 rpm);
  • integriertes Dual-Gigabit Ethernet
  • zwei PCI Express 2.0 x16 Erweiterungs-Anschlüsse;
  • Bonjour-enabled Lights-Out Management Prozessor und Server Monitor Software
  • Interne Grafik mit Mini DisplayPort Ausgang
  • zwei FireWire 800- und drei USB-2.0-Anschlüsse; und
  • eine Mac OS X v10.5 Leopard Serverlizenz für beliebig viele Clients.

Zu den Konfigurationsmöglichkeiten für den Xserve gehören unter anderem: Dual 2,26, 2,66 GHz oder 2,93 GHz Intel Xeon Prozessoren; 160 GB und 1 TB 7200 rpm SATA Apple-Laufwerke; 450 GB 15.000 rpm SAS Laufwerke (Dritthersteller Option); interne Xserve RAID Karte; Gigabit Ethernet, 4 GB Fibre Channel-Cards und ein zusätzliches 750 Watt Netzteil. (rnf/pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: