LG G Flex ab Februar in Österreich LG G Flex ab Februar in Österreich - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.01.2014 Rudolf Felser

LG G Flex ab Februar in Österreich

Das gebogene 6-Zoll-Smartphone (1.280 x 720 Pixel) LG G Flex aus der Premium-Serie des Hersteller startet am 1. Februar in Österreich.

LG G Flex

LG G Flex

© LG

Das (horizontal gebogene) Samsung Galaxy Round und das (vertikal gebogene) LG G Flex sind die ersten "gebogenen" Smartphones. Zumindest von letzterem ist nun auch ein Starttermin für Österreich bekannt: Drei bringt das LG G Flex mit 1. Februar als erster österreichischer Betreiber auf den Markt. Der reguläre Verkauf startet voraussichtlich am 14. Februar 2014. Kunden können das neue Flaggschiff von LG im Vorverkauf seit 17. Jänner bei Drei bestellen.

"Wir sind ganz besonders stolz, das LG G Flex gemeinsam mit Drei nach Österreich bringen zu können. Das legendäre Hahnenkammrennen in Kitzbühel bietet einen idealen Rahmen, um diese revolutionäre Innovation den Österreicherinnen und Österreichern zu präsentieren", freut sich Markus Werner, Senior Marketing Manager bei LG Electronics Austria. "Bei gebogenen Displays nimmt LG Electronics ganz klar eine Vorreiterrolle ein. Das noch nie dagewesene Design ermöglicht durch die Anpassung an das menschliche Gesicht eine verbesserte Sprach- und Klangqualität. Außerdem liegt es besonders bequem in der Hand."

"Wir freuen uns, das richtungsweisende LG G Flex als erster Betreiber in Österreich auf den Markt zu bringen", so 3CCO Rudolf Schrefl. "Nach dem weißen G2 und Nexus 5 ist das G Flex bereits das dritte 3Superphone von LG, das wir unseren Kunden innerhalb weniger Monate exklusiv anbieten."

Für das vertikal gebogene Display setzt LG bei seinem neuen Android-Smartphone auf Polymer-Technologie statt auf Glas. Zum einen ist das Smartphone dadurch flexibel und so den Strapazen des Alltages besser gewachsen (doch Vorsicht: Absichtlich verbiegen sollte man das LG G Flex trotzdem nicht zu oft, dafür wurde es nicht konstruiert). Zum anderen soll die elastische Beschichtung auf der Rückseite übliche Gebrauchsspuren, zum Beispiel leichte Kratzer oder Schrammen, "wie von Zauberhand" verschwinden lassen. Durch diesen – wie LG es nennt – "Selbstheilungseffekt" soll das neue LG-Flaggschiff länger wie neu aussehen.
 
Wie auch schon beim LG G2 setzt man auch beim neuen G Flex auf den Rear Key für das Ein- und Ausschalten sowie die Navigation mit dem zeigefinger. Als Prozessor dient ein Snapdragon 800 Quad-Core, ihm stehen sowie 2GB RAM zur Seite. Geknipst wird mit einer 13-Megapixel-Kamera. Den Strom liefert ein 3500 mAh-Akku. (rnf/pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: