Samsung Galaxy S5 auf MWC 2014 präsentiert Samsung Galaxy S5 auf MWC 2014 präsentiert - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Samsung Galaxy S5 auf MWC 2014 präsentiert

Samsungs neues Galaxy S5 bietet ein 5,1-Zoll-Display, Fingerabdrucksensor und Pulsmesser – aber kein Metallgehäuse.

Samsung Galaxy S5

Samsung Galaxy S5

© Samsung

Das Gehäuse des Samsung Galaxy S5, dass Samsung in Barcelona auf dem Mobile World Congress präsentiert hat, besteht wieder aus Kunststoff. Also kein Metallgehäuse, wie im Vorfeld spekuliert wurde. Das Kunststoffgehäuse wirkt aber wertig und fast wie aus Metall. Das Gehäuse gibt es in vier verschiedenen Farben. Gegenüber dem Vorgänger S4 ist es aber in der Größe gewachsen und etwas schwerer geworden – und es ist wasser- und staubresistent geworden. Der Akku ist austauschbar.

Das Galaxy S5 soll sich explizit als Fitness-Messgerät eignen und besitzt dafür einen Pulsmesser. Er wird mit der App S-Health genutzt.

Ins Internet geht es mit allen weltweit genutzten LTE-Standards, einschließlich LTE Kategorie 4. WLAN kann nach dem aktuellen Standard 802.11ac genutzt werden. Pfiffig: Man kann gleichzeitig über WLAN und LTE Dateien herunterladen, um den Download zu beschleunigen. Samsung nennt das Download Booster.

Die Kamera nimmt Fotos mit 16 Megapixel auf. HDR-Aufnahmen sind ebenfalls möglich. Neuartige Phasenvergleichssensoren dienen der Fokussierung. Das soll einen 0,3-Sekunden-Autofokus ermöglichen.
 
FINGERABDRUCKSENSOR
Im Home-Button hat Samsung wie erwartet einen Fingerabdrucksensor untergebracht. Um ihn zu benutzen, muss man den Finger langsam darüber ziehen. Damit kann man das S5 nicht nur entsperren, sondern auch auf Webseiten und in Online-Shops per PayPal bezahlen.

Den Prozessor will Samsung wieder unterschiedlich gestalten, abhängig vom Markt. Hierzulande dürfte das S5 mit einem Snapdragon 805 mit 2,5 GHz sowie 2 GB Arbeitsspeicher verkauft werden. Der interne Speicher ist 16 oder 32 GB groß und kann jeweils per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden.

Das Super-AMOLED-Display besitzt eine Bildschirm-Diagonale von 5,1 Zoll und stellt Full-HD dar. Dank dessen Adaptive Display-Technologie sollen sich Helligkeit und auch der Kontrast der Umgebung anpassen. Scheint also die Sonne auf den Bildschirm, dreht das S5 den Kontrast hoch.

Als Betriebssystem kommt Android 4.4 zum Einsatz, wie gehabt mit der Oberfläche TouchWiz. Mit einem Kids-Mode kann man den Kindern nur die Apps anzeigen lassen, die diese sehen sollen. Der Ultra Power Saving Mode soll die Akku-Laufzeit erhöhen. Apropos Akku: Dieser besitzt eine Kapazität von 2800 mAh.

Den Preis für sein neues Smartphone hat Samsung noch nicht verraten. Aber A1 hat sich mit einer passenden Ankündigung beeilt und zumindest schon verraten, wann das Samsung Galaxy S5 in den hauseigenen Shops erhältlich sein wird: Ab Anfang April 2014 soll es bei A1 verfügbar sein. Drei präzisierte sogar noch ein wenig und stellte als Verkaufsstart in Österreich den 11. April in Aussicht.

* Hans-Christian Dirscherl ist Redakteur bei der deutschen PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: