HTC: Lifestyle-Kamera und Nexus-Tablet HTC: Lifestyle-Kamera und Nexus-Tablet - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.10.2014 Rudolf Felser

HTC: Lifestyle-Kamera und Nexus-Tablet

HTC, außer einigen kleineren – und wenig erfolgreichen – Ausflügen in andere Geräteklassen eigentlich ein auf Smartphones spezialisierter Hersteller, wagt sich auf neues Terrain. Neben Smartphones hat das Unternehmen dieser Tage in Wien auch eine Lifestyle-Kamera und ein Nexus-Tablet angekündigt.

Das Nexus 9 ist Ergebnis der Zusammenarbeit von HTC und Google.

Das Nexus 9 ist Ergebnis der Zusammenarbeit von HTC und Google.

© Google/HTC

Wie auch bei allen anderen Herstellern üblich hatte HTC bei seinem Pressetermin in der noblen Wiener Sky Bar zwar einige Geräte, aber keine Neuigkeiten im Gepäck. Alle wesentlichen Infos ließ man teilweise schon Wochen zuvor jenseits des großen Teiches vom Stapel. Mit von der Partie waren das neue Topmodell der Desire-Familie HTC Desire EYE, das HTC Desire 820 (Nachfolgemodell des HTC Desire 816) sowie natürlich HTCs mutiger Vorstoß in die Welt der Lifestyle-Kameras, namentlich HTC RE. Wegen Googles sehr restriktiver Informationspolitik nicht dabei war das Nexus 9, das Ergebnis der Zusammenarbeit von Google und HTC. Es ist nach dem HTC Flyer, dem 2011 kein großer Erfolg vergönnt war, erst das zweite Android-Tablet aus dem Hause HTC. Doch immer der Reihe nach.

HTC RE
Die Kamera RE sieht aus wie das Periskop eines alten U-Bootes, was laut HTC auch beabsichtigt ist. RE besitzt kein Display und keinen mechanischen Ein-/Aus-Schalter, nur eine Linse und einen Auslöser sowie einen weiteren Knopf für das Einschalten des Zeitraffer-Modus. Ein kapazitativer Sensor erkennt, wenn man das Gerät in die Hand nimmt, und schaltet die Kamera dann ein. Über die Auslösetaste lassen sich durch kurzes Tippen Fotos und durch längeres Drücken der Taste Videos aufzeichnen.
HTC RE
Ersten Berichten zufolge sollen der 16 MP CMOS-Sensor, der auch Full HD (1080p) Video-Aufnahmen ermöglicht, gepaart einem 146-Grad-Weitwinkelobjektiv gute Bilder machen. Das Weitwinkelobjektiv ist angesichts des fehlenden Displays und Suchers auch notwendig, um das gewünschte Motiv einzufangen. Erst über die RE-App kommt man via Smartphone an einen Remote-Live-Sucher, der via Bluetoothverbindung funktioniert. Überspielt werden die Fotos und Videos dann allerdings über WLAN, entweder auf das Smartphone oder auf Wunsch auch direkt an Cloud-Dienste wie Dropbox. Außerdem wird RE zukünftig Videostreaming in Echtzeit auf YouTube ermöglichen. Die RE-App wird sowohl für Android als auch iOS erhältlich sein. Sie ist kompatibel mit Android 4.3 und höher beziehungsweise iOS 7 und 8.

HTC RE soll ab Dezember um 219 Euro verfügbar sein. Nicht gerade ein Schnäppchenpreis.

HTC DESIRE EYE und HTC DESIRE 820
Das neue Topmodell der Desire-Familie ist das HTC Desire EYE. Mit 13-MP-Kameras an der Vorder- und Rückseite, BSI-Sensoren für schwierige Lichtverhältnissen, einer eigenen, mechanischen Auslöser-Taste und intelligentem LED-Blitz vorne und hinten adressiert HTC eindeutig die Zielgruppe der Selfie-Knipser. Eine weitwinkelige Linse soll zudem dafür sorgen, dass Selfies auch in entspannterer Haltung, ohne weit ausgestreckten Arm, gelingen. Drei Mikrofone unterstützen klare Sprach- und Videoanrufe, HTC BoomSound sorgt für kräftigen Sound bei der Wiedergabe und das 5,2 Zoll Full HD Display leistet sich auch keine größeren Schwächen. Das farbenfrohe, zweifarbige und wasserdichte (IPx7 zertifiziert, 30 Minuten wasserfest bei 1m Wassertiefe) Unibody-Design folgt einer anderen Design-Linie als die nüchterne One-Serie. Im Inneren werkelt ein Qualcomm Snapdragon 801 Prozessor mit 4G-Anbindung.

HTC Nexus 9

Nexus 9 front

1 2 >

INHALTE DIESES ARTIKELS:

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: